Ist ein Volontariat eine Ausbildung?

4 Antworten

Das ist ein Praktikum, welches aber -sofern Du eine entsprechende Ausbildung machst- auf Diese angerechnet wird.

Ob ein Volontariat eine Ausbildung ist, entscheidet voralllem der Ausbilder. Es gibt keine gesetzlichen vorgaben in welchem Rahmen ein Volontariat abzulaufen hat. So kann es sein das man tatsächlich nur ein besser Praktikant ist. Allerdings werden bei allen "Seriösen" Radiosendern (Kenne mich nur beim Radio aus) die gleichen Rahmenbedinungen gestellt. Mit 2x 2 Wöchigen Praktikum in einer anderen Redaktion (Ob Fernsehen, Radio oder Zeitung) und dem einem Journalistischen Grundkurs in 2x 2x Wochen (so oder zumindest so ähnlich). Wichtig ist nur, das man sich im Vorhinein informiert, wie genau das Volo aussehen wird. Gibt es die entsprechenden Rahmenbedingungen, kann man das Volontariat ganz sicher als Ausbildung ansehen.

Übrigens: Große Namen bedeuten hier garnichts, viele private Radiosender beudeten ihre Volontäre nur aus.

Aber einfach hier zu propagieren das ein Volontariat keine Ausbildung sei und nur ein Praktium, ist nichts weiter als dumm. Schreibt doch bitte keine Antworten wenn ihr keine Ahnung habt.

Das Volontariat (kurz: Volo) ist eine im Gegensatz zur Lehre gesetzlich nicht genau geregelte Ausbildung. Verbunden wird der Begriff zumeist mit dem Journalismus. Es dauert je nach Vorbildung und/oder Eignung zwischen zwölf und 24 Monaten. Als Volontariat oder Volontariatseinsatz wird aber auch der freiwillige Dienst im Ausland bezeichnet. Quelle: Wikipedia

Was möchtest Du wissen?