IST EIN VERTRAG RECHTENS WENN ER NUR VOM EHEMANN UNTERSCHRIEBEN IST,FRAU WILL SICH SCHEIDEN LASSEN

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn der Mietvertrag vermieterseitig nur vom Ehemann unterschrieben ist, ist er trotzdem gültig. Aber dann eben nur mit dem Ehemann-Vermieter. Der darf natürlich nur vermieten, wenn er Eigentümer des Hauses/der Wohnung ist. Die Frage ist doch: Ist denn die Ehefrau überhaupt Miteigentümer? Das ist sie nicht einfach deshalb automatisch, weil sie die Ehefrau ist! Sie muss auch mit im Grundbuch des Hauses bzw. der Eigentumswohnung stehen. Also: keine Panik. Sollte sich herausstellen, dass der Ehemann ohne Einwilligung seiner Frau den Vertrag unterschrieben hat, obwohl die Frau Miteigentümer ist, spielt das keine Rolle. Das müssen die unter sich im Innenverhältnis klären. Es ist einfach eine Frage der Rechtssicherheit, dass der Vertragspartner eben nicht erst den Gegenüber fragen muss, ob er die Einwilligung seiner Frau hat - wäre ja noch schöner. Der Mietvertrag ist trotzdem gültig.

Was möchtest Du wissen?