Ist ein Vertrag per Handschlag gültig?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich ja. Ein Vertrag erfordert nur zwei übereinstimmende Willenserklärungen, das Angebot und die Annahme. Das heißt, dass ein Vertrag auch per Kopfnicken oder durch "Ja" geschlossen werden kann.

Ausgenommen sind formbedürftige Verträge, wie die Grundstücksübertragung ect..

Grundsätzlich ja. Es gibt zwar Verträge, die einer spezielleren Form bedürfen z.B. muss ein Grundstückskauf notariell beurkundet werden, aber du schreibst ja nicht, um was es sich handelt.

Also bitte mehr Informationen, da bekommst du auch eine genauere Antwort.

Klar, solche Verträge schließt Du im Prinzip tagtäglich ab, beim Bäcker, Zigaretten holen etc. etc.

Wo steht meine Mitgliedsnummer in meinem Vertrag? (Clever Fit kündigen)?

Hi Leute

ich wollte meine Mitgliedschaft beim Clever Fit (Fitnessstudio) kündigen. Ich wollte die Kündigung ausdrucken und per Post dann versenden. Nur leider braucht man laut dem Internet die Mitgliedsnummer und die kenne nicht. Ich kann leider auch nicht dahin, weil ich mir mein Bein gebrochen habe. Und in ca. 2 Wochen ist die Kündigungsfrist zu Ende und ich muss weitere 12 Monate zahlen.

Ich finde auf dem Vertrag die Nummer irgendwie nicht. Entweder übersehe ich da was oder die Mitgliedsnummer wird bewusst nicht auf dem Vertrag angegeben, damit man nicht rechtzeitig kündigen kann. Ist jemand da angemeldet und kann mir sagen wie ich vorgehen kann.

Bitte dringend um Hilfe

Danke an euch alle

...zur Frage

Vertrag per Handschlag nicht eingehalten

Hallo liebe Fragefreunde, ich habe vor zwei Wochen ein Vorstellungsgespräch in meinem Beruf als Naturwerksteinmechaniker Fachrichtung CNC-Technik und Maschinenbedienung gehabt. (Dieses Berufsfeld untersteht der Handwerkskammer.)

Beim Vorstellungsgespräch einigte sich der Chef mit mir auf ein zweiwöchiges Praktikum mit anschließender Festeinstellung, sofern ich das Praktikum hervorragend absolviere. Diese Einigung wurde per Handschlag festgehalten. Ich sollte zum kommenden Monatsbeginn zum Praktikum erscheinen und dieses absolvieren.

Als ich am Freitag anrief, um wie vereinbart bescheid zu geben, dass ich zum Montag da sein werde, erhielt ich folgende Antwort:

''Leider haben wir bereits einen Meister eingestellt und wir können Ihnen leider keinen Arbeitsplatz mehr gewährleisten. Sie können dennoch das Praktikum ablegen, da dieses vereinbart war.''

Ich fühle mich über den Tisch gezogen und habe mich doch so gefreut endlich einen Arbeitsplatz in meiner Branche gefunden zu haben. Da ich meinen Beruf beherrsche ging ich auch von einer anschließenden Einstellung aus.

Ich weiß, dass dieser Handschlag nur noch sehr schwer zurückzuführen ist, aber die Jobbörse war informiert und stellte mir bereits den Praktikumsvertrag und Einstellungsvertrag zur Verfügung. Ich war im Begriff den Führerschein vorfinanziert zu bekommen, da dieser wichtig für die Einstellung gewesen wäre. Nun stehe ich hier und habe wieder nichts in Aussicht, außer das Zweiwöchige Praktikum, welches ja, wie oben zu sehen ist, nicht zum Arbeitsverhälltnis führen wird.

Was kann ich hier tun. Habe ich die Möglichkeit die Firma auf Zeitaufwandsentschädigung bzw, wegen Vertragsbruch zu verklagen? Wie weit würde sich eine solche Klage auf mein zukünftiges Berufsleben auswirken? Habe ich die Chance den Arbeitsplatz einzuklagen, wenn ja, wäre es Empfehlenswert?

Es wird immer so bleiben, dass Arbeitnehmer über den Tisch gezogen werden, doch dagegen muss man sich doch wehren können. Mir bleibt fast nichts anderes übrig, als die Firma beim Jobcenter zu melden, denn so geht es nicht.

Ich bitte um Rat, Hilfe und ggf. um Unterstützung in dieser Rechtsangelegenheit.

Vielen Dank, BattleRifle

...zur Frage

Sims Freispiel: Sim Handschlag geben

Hallo, ich habe die Aufgabe bekommen bei einem Nachbarn einem Sim einen Handschlag zu geben, aber ich kann die Option nicht finden (weder Fake-Handschlag noch Handschütteln funktioniert). Wer kann helfen?:)

...zur Frage

Gewohnheitsrecht oder Wegerecht?

Sagt mal, früher gab es das Gewohnheitsrecht per Handschlag zwischen den Nachbarn. Ist so was in der heutigen Zeit noch gültig, oder wurde dies durch das eher bekannte Wegerecht ersetzt?

Die Unterschiede beider Rechte wären mir noch hilfreich.

Danke schon vorab.

...zur Frage

Arbeitsvertrag zu Hause - Unterschrieben - Gültig?

Hallo Zusammen,

ich habe ein gutes Jobangebot erhalten und dort den Arbeitsvertrag, von der GF unerschrieben, per Post erhalten. Im Eifer des Gefechts habe ich diesen Vertrag dann zu Hause gleich unterschrieben. Jetzt habe ich ein noch besseres Angebot einer anderen Firma bekommen - ist dieser zu Hause unterschriebene Vertrag von Firma 1 denn nun schon gültig, oder ist dieser erst ab Eingang beim Arbeigeber gültig? Kann ich bedenkenlos bei Fa 2 zusagen?

Bei nicht Antritt und wirksamen Vertrag gäbe es eine Vertragsstrafe

...zur Frage

Arbeitsvertrag per Handschlag?

Hallo ihr Lieben, habe vor einer Woche zwei Tage Praktikum gemacht und bekam per Handschlag zugesagt, dass ich einen Vertrag bekomme, der jedoch zuerst bei der Kammer geordert werden muss. Dies ist jetzt aber schon, das Wochenende nicht mitgerechnet, 4 Tage her. Warte seitdem immernoch auf den Anruf meines potentiellen Arbeitgebers? Ist das üblich oder war der Handschlag nicht ehrlich gemeint? Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?