Ist ein Verein vorsteuerabzugsberechtigt?

5 Antworten

ich arbeite in einem gemeinn. Verein, der hat jedoch eine Größe und einen Umsatz, weil er eigene Einkünfte hat, um sich zum Teil zu finanzieren. Die Rechnungen werden mit einheitlicher UST ausgestellt und dem FA abgeführt. (die Ust). Dadurch sind wir aufgrund der Größe VST-abzugsberechtigt. Kleine Vereine jedoch nicht. In Österreich sind die Umsatzgrenzen anders als bei euch, aber ich denke ein Sportverein hat außer Geselligkeiten und Fan-Artikelverkauf keine Einkünfte - somit auch nicht VST abzugsfähig - weil kein wirtschaftlicher Gewerbebetrieb.

Ein ge,einnütziger Verin ist steuerbefreit, also auch kein Vorsteuerabzug.

So isses,

0
@augustkoenigin

...also, so ist es nicht. Die Steuerbefreiung bezieht sich ausschließlich auf die Ertragsteuern. Und auch nur insoweit, wie der Verein gemeinnützige Tätigkeiten entfaltet oder Vermögensverwaltung betreibt. Oder innerhalb der Freigrenzen bei Zweckbetrieben/wirtschaftliche Geschäftsbetrieben.
 
Aber das alles hat nichts, aber auch rein gar nichts mit der Umsatzsteuer zu tun. Umsatzsteuer funktioniert anders.

1

Also ich bin keine Profi, aber meines Wissens sind nur Unternehmen, also Gewerbetreibende, vorsteuerabzugsberechtigt. Und dies auch nur wenn Sie einen gewissen Jahresumsatz vorweisen können.

...also, da solltest du dein Wissen erweitern. Ich bin Unternehmer, aber kein Gewerbetreibender. Einen Jahresumsatz kann ich nicht vorweisen.
 
Trotzdem ziehe ich massenweise Vorsteuern ab. Was nun?

1

Was möchtest Du wissen?