Ist ein "umgekehrtes" Hakenkreuz legal?

5 Antworten

Ein Hakenkreuz ist nicht pauschal illegal - egal in welcher Richtung.

Verboten ist lt. § 86a StGB die Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, und das gilt auch für Zeichen, die ihnen zum Verwechseln ähnlich sind (was bei einer spiegelverkehrten Abbildung der Fall sein dürfte).

Im Zweifelsfall kommt es darauf an, in welchem Zusammenhang und in welcher Absicht das Hakenkreuz verwendet wird.

Das sollte man tunlichst vermeiden. Die Einlassung, daß es sich bei dem linksweisenden Swastika um ein religiöses Symbol handelt, ist zwar juristisch korrekt, aber mehr als fadenscheinig.

Dazu braucht man sich nur mal die Filmaufnahmen von irgendwelche Aufmärschen anzusehen: die SA-Abteilungen wurden von Trägern schellenbaum-ähnlicher Symbolstangen angeführt, die das Hakenkreuz stehend zeigten. Von hinten fotografiert sah das Hakenkreuz auch linksweisend aus.

Also Finger weg von dem Unsinn.

Das Hakenkreuz ist nicht verboten. Das Zeichen nennt sich Swastika und steht für Glück, Familie usw. missbräuchlich wurde es von Hitler auf die Ecke gestellt und auf einer rot weißen Flagge positioniert. Diese Kombination ist verboten und es eben auf die Ecke zu stellen. Das Symbol an sich kann ja nichts für seinen Missbrauch. Ein Problem kann es für dich nur geben da die meisten Menschen sich mit sowas nicht auseinandersetzen und den ganzen Tag nur Mist erzählen. Die denken dann natürlich du bist ein Nazi. Also so gut wie jeder denkt das weil fast niemand heut zu Tage mehr Ahnung hat.

Was möchtest Du wissen?