Ist ein Tumor im Kiefer schlimm?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also erstmal kommt es drauf an, ob es ein gutartiger oder ein Bösartiger Tumor ist. Bei einem gutartigen Tumor braust du keine Nagst haben. Der kann in den meisten Fällen ganz einfach entfernt werden und fertig ist die Sache. Aber bei einem bösartigem Tumor wirds schwierig. Der könnte eventuel streuen und dann heißt es Chemo und co. Hoffen wir mal das ist ein gutartiger Tumor ist. Gute Besserung

Danke ich hoffe und bete 

0

Hallo

nur mal zur Erklärung für dich. Tumor ist nichts anderes als eine Gewebeansammlung. Ob diese bösartig - also Krebs ist - zeigt sich in der Histologie, d. h. das Gewebe wird untersucht.

Sollte er bösartig sein ist alles möglich, Chemo, Bestrahlung, beides zusammen oder nur eine OP. Dann auch die Frage wieweit der Tumor gewachsen ist, ob er im gesunden Gewebe entfernt werden kann, ob Lymphknoten oder Organe beteiligt sind.

Bleibe bei deinem positiven Denken. Erst wenn die Diagnose sicher steht kann man die Therapie ins Auge fassen.

Alles Gute

LG

Hey

Klar amchst du dir Sorgen. Nur deine Fragen, kann dir nur der Arzt deines Bruders beantworten. Ob er dir alle Fragen beantworten kann? Es hängt von vielem ab. Iss der Tumor gutartig, hat er gestreut, kann er ganz und agr entfernt werden?? Das wird ie Zeit bringen.

Alles Gute

Hallo, wir können als Community diese Frage nicht beantworten. Das kann nur der Arzt der deinen Bruder behandelt. Es ist besser du stellst ihm diese Fragen, dann bekommst du die Richtigen Antworten.

Diese Frage werden dir nur die behandelnden Ärzte beantworten können.

Hmm okay habe aber trotzdem sehr große Angst konnte auch gestern kein Auge zu machen kannst du mir vielleicht sagen wie ich das überwinden kann das ich wieder positiv denken kann das dieser tumor wieder weg geht und einzigartig war

0

Was möchtest Du wissen?