Ist ein Tod durch Elektrizität sehr schmerzhaft?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

auf jeden fall äußerst schmerzhaft.... mit ein bisschen "glück" gehts schnell genug. an sonsten ist es nicht mal ganz sicher... schlimmstenfalls überlebst du schwer verletzt und das kann echt übel enden...

ein ehemaliger kollege von meinem chef hat einen 400 volt unfall nur knapp überlebt und war über ein jahr arbeitsunfähig, fast die halbe zeit davon im krankenhaus. und das waren NUR 400 volt...

wenn du jetzt also dran denkst, dir das leben zu nehmen, hör auf meinen guten alten freund Paul:

let it be, let it be... ♫

denk bitte an deine liebsten, möchtest du denen DEN anblick zumuten? du halbgar in der badewanne?

kein problem ist so unlösbar, dass es einer solch radikalen lösung bedarf...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Äußerst schmerzhaft! 

Bei Wechselspannung zum Bsp.:

Der Körper krampft, der Mensch erleidet somit einen Kontrollverlust und das Herz schlägt nicht mehr im gewohnten Rhythmus.

Das Herz übernimmt die Frequenz der einwirkenden Spannung und fängt an zu flimmern. Je nach Stromstärke dauert der Todeskampf entsprechend lange. Das alles bewusst zu erleben ist extremst. Am Ende steht dann der Tod. 

In diesem Artikel beschreibt ein Experte den Tod mit Strom in der Wanne:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9184020.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jemand körperlich fit ist, dann ist es bestimmt schmerzhafter, als wenn jemand Herzschwächen hat. Die Stromfrquenz wird den Herzschlag so durcheinander bringen und den Herzmuskel verkrampfen, dass man daran stirbt, je länger man dem Strom ausgesetzt ist. Auch die Lungen können verkrampfen. Bei schwachem Herz stirbt man logischerweise schneller.

Wenn ein Toaster oder Fön in die Wanne fällt, sollte eigentlich der FI Schalter den Strom in millisekunden abschalten. Dafür sind Badewannen auch geerdet. Es ist also nicht so, wie in Filmen immer gezeigt wird und eher nicht gefährlich.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von acoincidence
08.03.2017, 09:10

Die Antwort ist im groben brauchbar. 

Jedoch 

Badewannen werden nicht mehr geerdet/ im potenzialausgleich einbezogen. 

Jeder elektrounfall auch wenn der FI / Personenschutzschalter auslöst, kann tödlich enden (zeitversetzt bis zu 24std.) und ist daher im Krankenhaus zu behandeln. 

1

Ich würde behaupten ja.  Bei einer sehr hohen Spannung denke ich wäre das nicht so sehr , weil es da auf einen Schlag geht. 
Aber bei niedriger Spannung schon.

Also ich habe mal ein Schlag aus einer Steckdose bekommen als ich ein Stecker heraus zog.  War schon schmerzhaft 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janfred1401
08.03.2017, 08:50

nicht die hohe Spannung ist gefährlich, sondern die Dauer der "Einwirkzeit", also wie lange man dem Strom ausgesetzt ist. Einen Blitzschlag mit Millionen Volt kann man überleben.

0

In mordernen Wohnungen sollte garnichts passieren wenn der Toaster in die Wanne fällt weil der FI vorher auslöst.

Ein Stromunfall kann aber verdammt weh tun. Deine Muskeln spannen sich zum zerreisen an und du verkochst innerlich. Kommt auf die Spannung/Stomstärke an die durch dich fließt wie schmerzhaft du stibst oder wie lange es dauert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja geht schon.... Wenn man zb mit dem Finger an 230 v kommt.... Aber da dein ganzer Körper dann Kontakt mit dem Strom hat, wird die Sache vermutlich schmerzhafter wenn man der Sache länger ausgesetzt ist (verbrennungen). Ne gute sache hier bei ist der fi Schalter. Der sorgt dafür, dass es nur einen Bruchteil eines moments Kontakt zwischen dir und der Elektrizität gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Betroffene können das hier nicht mehr schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor allem, wenn's nicht 'klappen' sollte mit dem Exitus, dürfte das eine ganz üble Erfahrung sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon einmal ein Elektro Weidezaun berühr?

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedenfalls kannst Dich hinterher nicht mehr beschweren! :)) -

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janfred1401
08.03.2017, 08:45

Also werden wir hier nur die guten Erfahrungen lesen, da die mit den schlechten Erfahrungen es nicht mehr erzählen können.

1

bei einem ordendlichen fi schalter sollte dir gar nix passiern, denn der fi schalter sollte den strom sofort abstellen. aber ohen fi schalter kann ich mir schönerre tode vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon erwähnt, wenn der Toaster oder der altbekannte Föhn in die Wanne fällt dürfte/darf nichts passieren da der RCD/FI bei einem Fehlerstrom vom 30mA in unter 0.2 (glaub ich) abschaltet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider geben die Personen, die durch Stromschlag ihr Leben verloren hatten, kein Feedback.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?