Ist ein Tagebuch bei einem Jungen komisch?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein ich habe selber auch ein Tagebuch und ich werde es auch so lange weiterführen bis ich alt bin. Ist doch eine tolle sache, mach dir keinen Kopf was andere darüber denken.

Tagebücher sind im Prinzip für jeden etwas. Das Aufschreiben der eigenen Gedanken zu gewissen Themen hilft oft abscchließend zu verschiedenen Themen sich eine eigene Meinung zu bilden.
Es stimmt zwar, dass vermutlich weniger Jungs agebuch führen, aber im Prinzip ist es egal.
Schreiben kann man im Prinzip über alles: Themen des Tages, Gedanken zum Verhalten anderer Leute etc.

Nenn es Logbuch, dann ist es wieder cool. Überlieferungen großer Männer haben wir nur deshalb erhalten, weil sie Tagebuch führten, das haben  nicht ihre Ehefrauen für sie gemacht. 😄

Aus sozialpsychologischer Sicht ist alles komisch was "selten" ist. In dem Sinne ist ein junger Mann der ein Tagebuch führt per se komisch. 

Ich persönlich bin zu faul eines zu schreiben, würde es aber dennoch empfehlen. Wird später doch interessant zu lesen wie man selber früher getickt hat. Außerdem betreibt man damit aktiv Selbstreflexion. Von daher: Mach nur.

nee ich finde das überhaupt nicht seltsam. es gibt genug männliche politiker und autoren die tagebücher geschrieben haben. keine ahnung warum das angeblich so ein typisches mädchending sein soll. ich meine als junge will man sich doch auch später an seine jugend erinnern oder nicht? 

Haha ich finds ganz cute

Was soll daran komisch sein Wtf :DDD  Naja wenn du ein interessantes Leben hast, kannst du jeden abend einfach reinschreiben was so läuft, aber wem passieren schon jeden Tag irgendwelche AbenteuerxD Schreib einfach rein wenn du etwas tolles erlebt hast, oder jeden Sonntag was die Woche so ging :)

Was möchtest Du wissen?