Ist ein Studium nach dem Abitur zwingend notwendig?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einmal an alle :D ihr müsst bedenken, dass nicht jeder ein Hammer Abi schafft xD und einem dementsprechend auch vieles nicht möglich wird. Ich möchte zum Beispiel unbedingt einen Beruf im Gesundheitswesen :) am liebsten würde ich studieren und mich auf Unfallchirurgie spezialisieren. Allerdings, wird mein Abi nicht so gut werden und selbst wenn ich über Umwege es schaffen würde, würde mir alles zu lange dauern. Ich habe mich deswegen für eine Ausbildung im OP-Bereich entschieden. Mit einer Ausbildung verhindert man ja auch nicht, dass man danach vielleicht nochmal studiert. Dann hat man wenigstens Schonmal was, wenn es nicht klappen sollte. Und alle die sagen, dass es Quatsch wäre Abi zu machen, wenn man eine Ausbildung anfangen möchte, das stimmt nicht! Eine gute Schulbildung ist immer gut. Man gewinnt Allgemeinbildung dazu, lernt sich vernünftig auszudrücken, etc. Und sein wir mal ehrlich.. es erhöht auch die Chancen bei einem Beruf genommen zu werden. Wenn ein Arbeitgeber 2 Bewerbungen vor sich liegen hat. Eine mit Realschul- oder Hauptschulabschluss und eine mit Abitur, wird er sich vermutlich die mit Abitur genauer anschauen ^^ ich will damit nicht sagen, dass Leute mit Abitur besser geeignet sind, als Leute ohne. Aber für den Arbeitgeber sind diese Leute nunmal ansprechender.
Und am aller wichtigeren ist sowieso, dass man das macht, was einem Spaß macht. Wenn dir kein Studiengang zusagt, du aber eine Ausbildung gefunden hast, die du ansprechend findest, ist es für mich ganz klar entschieden. Was bringt es dir zu studieren und danach in einem Job unglücklich zu sein, nur damit du mehr Geld verdienst. Dann quält man sich nurnoch durch das Arbeitsleben und dafür ist es echt zu lang. Und abgesehen davon, kann man auch mit einer Ausbildung gut über die Runden kommen. Bei einer Ausbildung muss man nur versuchen, sich weiter zu bilden ^^ wenn man dies tut, hat man auch die Chance auf ein sehr gutes Gehalt, welches man eventuell sogar mit Studium erreicht hätte. Mach das, was du wirklich willst! Lass dich nicht von anderen bequatschen oder lenken. Was andere sagen, kann dir total egal sein ^^ es ist dein Leben und du musst glücklich werden :)
Du machst das schon :) hör auf dich selber :D
Lg

Nein, es ist nicht schlimm.

Es gibt durchaus gute Argumente dafür nachdem Abitur (erstmal) eine Ausbildung zumachen. Du müsstest allerdings erstmal wissen wie deine Zukunftsvorstellungen aussehen. Wenn dein Wunschberuf ein Lehrberuf ist und es dass ist was du willst, ist es in meinen Augen völlig ok die Ausbildung zumachen.

Es ist allerdings auch so dass du in den meisten Studienberufen später vielfältigere Berufs- und Verdienstmöglichkeiten hast. Dies hängt aber wiederum auch davon ab was du studierst.

Dass du dass Abitur dann "umsonst gemacht" hast würde ich nicht so sehen. Mit dem Abi stehen dir generell alle Möglichkeiten offen. Auch können sich Zukunftsvorstellungen mal ändern. Vielleicht möchtest du irgendwann doch mal studieren und dann hättest du die Vorrausetzungen dafür.


Die Sache ist, dass man ein Abitur macht, um später studieren zu können. Ansonsten würde die Mittlere Reife ausreichen, um eine Ausbildung anzufangen. Wenn man ein Abitur in der Tasche hat und eine Ausbildung gemacht hat und sich weiterbilden möchte, kann man meistens die Hochschule in diesen Fachbereich nachholen um sich weiter zu entwickeln. Studieren auf der Universität tut man um sich in das theoretisch wissenschaftliche Arbeiten vorzubereiten. Im Grunde  sind dort alle Leute Forscher. In der Hochschule wirst du auf ein von dir speziell gewähltes Fachbereich belehrt, um dir nun beizubringen, wie deine Arbeit funktioniert um sie letztendlich ausüben zu können. Bei einer einfachen Ausbildung als z.B. Tischler brauchst du nicht viel zu wissen, da langt die mittlere Reife im Gegensatz eine Ausbildung zum Maschinenbauingenieur. In der Hochschule wird man quasi ein Ingenieur und übt nach dem Studium auch demnach Berufe aus.

Was möchtest Du wissen?