Ist ein Studium mit einer Handelsfachwirtausbildung möglich?

1 Antwort

Erst einmal Kompliment f. Deinen Ehrgeiz, So wie ich die Frage verstanden habe, bist Du verunsichert eine Fachhochschulreife zu haben. Ich habe vor ca. 25 Jahren ebenfalls den Handelsfachwirt berufsbegleitend gemacht. Als ich den Abschuss hatte war es mir möglich ein Studium zu beginnen, obwohl ich nur Hauptschulabschluss habe. Da Du aber, so vermute ich, einige Jahre Berufserfahrung hast, wirst Du auch die Fachhochschulreife haben. Mein Sohn z.B. war auf dem Gymnasium, hat es aber abgebrochen. Daraufhin ist er zum Berufskolleg 2 Jahren gegangen. Somit hatte er in Verbindung mit verschiedenen Praktika, die Fachhochschulreife erreicht. Im letzten Jahr hat er sein Studium f. den Master abgeschlossen Ich kann Dir zum einen empfehlen, setze Dich mit der Fernuni in Verbindung u. frage dort nach, sie Dir die Zeit der geforderten Stunden bestätigen. Zum anderen würde ich Dir empfehlen beim Studentwerk nachzufragen, ob Deine Voraussetzungen speziell in Deinem Fall zu einem Studium berechtigen. Als letzte Empfehlung: Versuch es einfach mit einer Bewerbung bei der Polizei.

Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Der Tipp mit der Fernuni und auch mit dem Studentenwerk ist aufjedenfall erstmal sehr hilfreich. Ich habe gleich mal eine Mail dorthin geschickt und hoffe auf Hilfe. Die Polizei kann es so leider ja nicht 100% sagen.

Bei der IHK habe ich angerufen und auf etwas mehr Information gehofft. Die sagten mir, das können wir Ihnen nicht sagen das ist von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich, da muss man dort nachfragen.

Ich werde mich jetzt einfach bewerben und hoffe das meine Weiterbildung anerkannt wird.

LG Milou

0

Was möchtest Du wissen?