Ist ein Stopp während des Abnehmens normal? Oder mache ich was falsch?

6 Antworten

Ein Stop ist normal. Zum einen stellt sich dein Körper auf einen geringeren Grundumsatz ein und zum anderen wächst durch den Sport deine Muskelmasse. Muskeln sind kompakter als Fettgewebe, wiegt aber auch mehr. Deshalb ist wiegen eigentlich ziemlich suboptimal. Du solltest dich eher an deinem Körperfettanzeil orientieren. Man kann sogar während einer Diät zunehmen durch den Aufbau von Muskelmasse aber dennoch Kleidergrößen verlieren! Mach dich also nicht verrückt!

also zuerst mal du nimmst zuviel ab in zu kurzer zeit...am anfang ging es wahrschenlich so schnell weil dein körper vile wasser reserven ausgelöst hatt...wichtig für dich wen du nur wenig isst baust du muskeln ab...dein körper gewöhnt sich an die geringe kcal zufuhr die folge isst...nicht nur das du aufhörst abzunehmen sonder auch das du schnell wieder zunimmst wen du wieder mehr ist...gesundere alternative mehr bewegung und ein gesundes mas an essen...nimm mindestens 1000kcal am tag zu dir udn trinke viel sonst tuhst du dir kein gefallen...da abnehmen geht dan zwar langsamer aber ist gesünder und nachhaltiger udn sieht auch besser aus...durchhalten du schaffst das

solche stopps sind normal. ;-) ich hab' diese frage hier bestimmt schon zig mal gelesen, es geht also nicht nur dir so. mach' dein abnehmen am besten einfach so weiter, wie bisher. wenn sich nichts mehr verändert in den nächsten zwei monaten, dann wird deni körper wohl nicht mehr abnehmen "wollen" und du solltest das so akzeptieren, außerdem ist das auch ein ganz gutes gewicht. aber wahrscheinlich ist es nur eine kleine pause und du wirst, wenn du so weitermachst, noch weiterhin gesund abnehmen.

hast du übrigens sehr gut gemacht, herzlichen glückwunsch :-) so gesund schafft das nicht jeder.

Danke für deine Antwort und dein Kompliment :))

0

Was möchtest Du wissen?