Ist ein schlechtes Immunsystem vererbbar?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja. Alles ist vererbbar. Doch für fast alle Fälle gibt es vom Körper Kompensationsmöglichkeiten. Die sollte ich kennen, wenn ich um meine Schwächen weiß. Allerdings ist eine Aussage über ein genetisch bedingtes, schwaches Immunsystem nur auf Grund häufigen Krankseins sehr gewagt. Doch ob es zutrifft, lässt sich unter anderem mit großer Wahrscheinlichkeit durch eine detaillierte Gesundheitsanalyse heraus finden.

Kann ich mir so nicht vorstellen, es sei denn es liegt tatsächlich eine vererbte Immunsystemkrankheit vor.

Bei gesunden Menschen wird die Immun"datenbank" im Laufe der Jahre mit jedem neuen Gegenstoff "gefüttert", der vom Abwehrsystem für Erkältungen und sonstigen Krankheiten erstellt wird. Sie wird daher immer größer. (Bei AIDS wird diese Information sukzessive zerstört - der Mensch stirbt an einer "einfachen" Infektion)

Es gibt eine Studie darüber, daß Kinder, die viel draußen sind, "Sand essen" und sich jeden Tag dreckig machen eine bessere Abwehr haben und seltener krank sind.

Es wurden verschiedene Kinder bundesweit untersucht - die Berliner Kita-Kinder sollten danach wohl am widerstandsfähigsten sein...

am widerstandsfähigsten sind die kinder aus waldkindergärten!

0
@Patron

Ja, das kann ich mir auch gut vorstellen, die waren aber in der damaligen Studie (noch) nicht drin. Den Bericht habe ich schon vor ein paar Jahren gelesen...

0

Was möchtest Du wissen?