Ist ein Roman eine Fiktion?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

NOrmalerweise besteht ein Roman aus Fiktion, kann aber auch reale Elemente beinhalten. Z.B. ein Roman der zur Zeit König Ludwigs XIV in Versailles spielt, wird auch reale Leute vorkommen lassen. Und vielleicht auch reale historische Ereignisse. Aber das meiste ist natürlich Fiktion.

Sonst wäre es ein Sachbuch oder eine Biographie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Romane sind oft Fiktion (z.B. Harry Potter, Im Namen der Rose), es gibt aber auch viele autobiographische Romane, die mehr oder weniger wahr sind (Die Leiden des jungen Werther). Gerade viele Bücher aus dem 2. Weltkrieg sind "Tagebücher".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Romane sind hauptsächlich fiktional, nur wenige basieren auf wahren Begebenheiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Romane können sogar vollständige Fiktion sein, aber auch auf wahren Begebenheiten basieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Roman KANN eine Fiktion sein. Er ist es genau dann, wenn seine Handlung erfunden ist.

Fiktion ist nichts anderes als etwas Erdachtes oder Erfundenes.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich denke schon, das ist doch meistens der Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Roman ist normalerweise nur fiktional.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher, ein Roman kann auch völlig frei erfunde sein (Fantasy-Roman) oder auch der Realität entsprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?