Ist ein Plasmatriebwerk nur im Vakuum funktionstüchtig?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, keinesfalls, auch wenn dazu Wikipedia einige Verwirrung stiftet. Dort steht nämlich unter "Ionenantrieb":

"Ein Nachteil des Ionenantriebs gegenüber dem chemischen Antrieb besteht darin, dass er (genauso wie alle anderen elektrischen Raketenantriebssysteme) ausschließlich im Vakuum und damit nur im Weltraum funktioniert."

Das ist unbegründet und falsch. Wozu sollte ein Ionenantrieb ein Vakuum brauchen? Der Autor hatte hier vermutlich etwas völlig anderes im Hinterkopf: Der Ionenantrieb ist innerhalb der Erdatmosphäre praktisch nicht als Rückstoßantrieb zu gebrauchen. Aber nicht mangels technischer Funktionalität, sondern mangels Massenleistungsdichte. Für Flugzeugantriebe oder womöglich für Raketenantriebe zur Erreichung der ersten kosmischen Geschwindigkeit in vertretbarer Zeit werden Leistungen gefordert, die um einige Zehnerpotenzen höher liegen. Das alles hat aber nicht unmittelbar etwas mit dem Vakuum zu tun.

Unter "Magnetfeldoszillationsantrieb" dagegen schreibt Wiki u.a.: "Die Plasmaquelle erzeugt einen kontinuierlichen Strom ionisierter Teilchen". Damit handelt es sich hier expressis verbis um einen Ionenantrieb. Damit wird hier auch eindeutig eine Anwendung (Oberflächenbehandlung bestimmter Materialien) außerhalb des Vakuums glaubhaft dokumentiert.

49

Ums kurz zu fassen: Ein Triebwerk von mehreren Tonnen Masse und einem Gesamtpermanentschub von 1,4 mN ( in Worten milliNewton !! ) ist praktisch innerhalb der Erdatmosphäre nicht sinnvoll verwertbar. Das sind noch mehr als nur ein paar Zehnerpotenzen nötig ;-)

http://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/description?CC=WO&NR=2005027142A1&KC=A1&FT=D&ND=&date=20050324&DB=&locale=en_EP

0
49
@Roderic

PS: Für Deinen Ironmananzug musst Du Dich leider nach einer anderen Triebwerkstechnologie umsehen ;-)

0

Was möchtest Du wissen?