Ist ein Peugeot 207 1.4 als erstes auto geeignet?

4 Antworten

Ich bin kein Freund von französischen Autos, damit habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Die Japaner finde ich gut.

Ansonsten ist der Peugeot 207 ist ein handliches Auto, ein kleiner Flitzer und zum pendeln bestens geeignet.

Wie teuer die Versicherung ist, kannst du selbst ergoogeln und mit anderen Autos vergleichen.

Der 207 ist zwar besser als der unzuverlässige 206 den er ablöste, aber trotzdem nicht so solide wie z.B. ein Ford-Fiesta oder ein Hyundai Getz aus der selben Preisklasse. Ich würde ihn deswegen nicht kaufen, sondern eher einen Ford, Opel (kein Polo, der ist auch ziemlich problembehaftet was auch für Ibiza & Fabia gilt) oder einen Japaner/Koreaner kaufen.

Die Versicherungsprämie kann dir nur dein Vertreter nennen, der sie anhand deiner persönlichen Daten & Eckpfeilern wie Jahreskilometerzahl, Garagenstellplatz u.a. berechnet.

Das ist ein qualitativ schlechtes Auto, da würde ich die Finger von lassen.

Nimm lieber einen Mitsubishi Colt, Mercedes A-Klasse, Smart Fourfor oder irgend einen Japaner oder Koreaner mit Ausnahjme des Toyota Supra. Oder sogar einen gepflegten Dacia.

Was möchtest Du wissen?