Ist ein Notebook jetzt schon sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 7 Abstimmungen

Jetzt kaufen 71%
Anderes 28%
Warte ein Jahr 0%

7 Antworten

Jetzt kaufen

Hallo,

ich denke jetzt würde sich ein Notebook schon lohnen.

Es ist zwar so das du für das Geld in einem Jahr wieder ein besseren bekommst, aber das geht immer so weiter. Wenn du jetzt einen ordentlichen Laptop käufst macht er auch nicht in den nächsten zwei Jahren schlapp.

Dazu hier mal ein schöner Beitrag: http://notebook-finder.com/articles/price-development/

Ich empfehle dir allerdings ein gebrauchten, denn für das Geld momentan einen neuen zu kaufen, da ärgerst du dich nur mit rum.

Ich empfehle dir einen guten Lenovo Thinkpad, sie waren und sind einfach mit die besten auf dem Markt. Robust, schnell und Edel, okay, sehr Edel mögen sie nicht aussehen, aber sie halten einfach lange.  So meine Erfahrung. 

Hier mal ein Beispiel: http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+thinkpad+t410+243683/reviews/product_only#reviews

Dieser hätte ein recht guten Prozessor und 4GB Ram, welcher er auf jeden Fall haben sollte bei diesem Preis. 

Für 15€ über deinem Maximalpreis gäbe es noch einen besseren mit besserem Prozessor und einem Display mit WXGA++ Auflösung.#

---

Für neu hätte ich auch 2 Modelle, auch hier sollten es auf jeden Fall 4 GB Ram sien.

Du kannst dir ja mal beide selber anschauen, haben die gleiche Hardware.

Lediglich Kleinigkeiten, zBs hat der HP einen USB3.0 Port mehr sowie einen SD Kartenreader und er hätte eine längere Akkulaufzeit.

Der Prozessor der beiden sind allerdings schlechter als die von den gebrauchten, daher könnte die Leistung schlechter sein. Aber für den Preis sind sie recht gut. Wie gesagt, du kannst dir mal die Einzelheiten anschauen.

http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/dell+vostro+3558+notebook+249095

http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/hp+350+g2+p5t08es+notebook

MfG Nico

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Anderes

Wenn es wirklich nur um Internet, Texte und Powerpoint geht, würde ich mich auf dem Markt von gebrauchten oder sog. refurbished Geräten umsehen. Dienstleister wie http://www.nbwn.de/ verarbeiten z.B. Leasing-Rückläufer oder Demo-Pool-Geräte, die im Rahmen einer Ausschreibung von Großkunden getestet wurden.

Alle Geräte werden durchgesehen, getestet, gereinigt, das Betriebssystem wird neu aufgesetzt und für es handelt sich ausschließlich um Business-Notebooks von HP, Dell, Fujitsu, bei denen entsprechend langlebige Komponenten verbaut wurden und für die es noch nach Jahren Support und Ersatzteile gibt. Zuletzt sind solche Geräte ausnahmslos Docking-Station fähig, so dass man zuhause mit Monitor, Maus und Tastatur und anderen Peripherie-Geräten bequem arbeiten kann.

Hier ein gutes Gerät:

Dell Latitude E6410, i5 2x 2,4GHz, 4GB RAM, 128GB SSD, (14,1") WXGA Display, Win7 Pro, € 299,99

http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/gebrauchte+notebooks/dell+latitude+e6410+259275

1 Jahr Garantie und 4 Wochen Rückgaberecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jetzt kaufen

Schau dir mal die von Lenovo an. Die haben für jeden Geldbeutel was und sind sehr langlebig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaKobenutzer
26.03.2016, 20:56

Von Lenovo hab ich mir tatsächlich ein Notebook/Tablet ins Auge genommen

Das Lenovo-MiiX 300

und als Gegenspieler das Odys Winpad 12

Dürften die für meine Zwecke ausreichen?

Und welcher Zeitraum definiert "sehr langlebig"?

Grüße,

Max

0
Anderes

der wechselkurs ist im moment furchtbar und laptops völlig überteuert. für die schule brauchsr du kein notebook, das geht definitiv ohne. im studium bin ich bisher auch gut ohne laptop ausgekommen und sehe nicht, wo man den brauchen würde!?

für unter 300€ bekommst du eh keinen ordentlichen laptop, also lass das geld stecken und kauf dir lieber dann nen gscheiden, wenn du wirklich einen brauchst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von toomuchtrouble
27.03.2016, 10:57

bin ich bisher auch gut ohne laptop ausgekommen

Das sieht man...

kauf dir lieber dann nen gscheiden

Meine Güte, welch sprachmächtige Generation. Versuchst Du den 3.Bacheloranlauf über Siri einzusprechen oder kauft Papi einen Ghostwriter ein?



0
Jetzt kaufen

Ich hatte mit 16 schon eins. Ich könnte ohne mein Lappi nicht leben. Wir durften das auch im Unterricht benutzen. Es musste nur das Internet während der Schulstunden aus sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaKobenutzer
26.03.2016, 20:57

Hallo User 1998

Darf ich fragen wie alt dein momentanes Laptop ist und wie es von der Leistung ausfällt?

Außerdem welchen Laptop benutzt du?

Grüße,

Max K.

0
Jetzt kaufen

Du solltest vielleicht deine Obergrenze um 100 Euro anheben, dann kriegst du schon was Vernünftiges. Ich schreibe gerade an einem nun 10 Jahre alten Notebook, das erst langsam erste Schwächen beim Arbeitsspeicher zeigt.

Schau einfach jetzt schon mal nach einem günstigen Schnäppchen, dann kannst du dich bis zum Studienbeginn damit vertraut machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jetzt kaufen

Wenn du dir Jetzt einen 300€ Laptop kaufst wird er noch halten,wenn du ihn nicht zerstörst oder viren installierst.

In 1-2 Jahren könntest du den vielleicht für 200€ abstauben aber das ist ja auch nicht so viel unterschied

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?