Ist ein negatives Eigenkapital in der Bilanz möglich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

klar. einfaches beispiel: eine firma wird gegründet. sie leiht sich 10.000 euro. dann kauft sich die firma ein auto. bei der ersten benutzung verliert es an wert. man hat 10.000 euro schulden und ein auto, dass 80.000 wert ist. eigenkapital -20.000

ich geh mal davon aus, du meinst auto: 8.000 und eigenkapital: -2.000 aber ansonsten gut erklärt

0

dann steht es auf der aktiv-seite der bilanz. heißt nichts, sollte aber kein dauerzustand sein.

Insolvenz ist nicht nur bei Zahlungsunfähigkeit, sondern auch bei Überschuldung.

Allerdings spricht gegen Überschuldung, wenn die Verkehrswerte der Wirtschaftsgüter über den Bilanzansätzen liegen.

Dieses kann aber bei einem Ermittlungsverfahren wegen Insolvenzverschleppung ganz schön haarig werden.

Was möchtest Du wissen?