Ist ein Motivationsschreiben nötig?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

nein, ein separates 'Motivationsschreiben' ist eher nicht kontraproduktiv. Eher im eigentlichen Bewerbungsschreiben etwas ausführlicher auf diese Punkte eingehen, aber darauf achten dass auch dass nicht zu lang wird. 2 Seiten ist schon Obergrenze. Man muss sich dabei in die empfangende Seite versetzen: Der Personalchef oder Chef der Unternehmens bekommt 20, 30, 100 Bewerbungsschreiben. Will der Tage damit zubringen zu lesen wie sich die Leute selber gut darstellen? Klarer Fall, nein.

Will sagen. Im Bewerbungsscheiben sind die ersten drei Sätze entscheidend. Machen die den Leser interessiert weiterzulesen? Wenn nicht, ahbe sie das Gefühl das ist rumgelaber, kommt das Schreiben gleich in die 'Rundablage' (Papierkorb).

Hilft das?

Was möchtest Du wissen?