Ist ein Mönch der Katholiken, auch ein mönch bei den Alt-Katholiken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Mönch hat vor Gott die ewigen Gelübde abgelegt, dazu gehört auch ehelose Keuschheit.

Er kann von den Gelübden entbunden werden und den Orden verlassen, wenn er dazu die Dispens vom Papst bekommt. Dann kann er als Weltpriester wirken. Auch wenn er kein Mönch mehr ist, bleibt er noch als Priester an den Zölibat gebunden. Wenn er heiraten will, muss er seinen Beruf aufgeben, kirchlich heiraten kann er aber nur mit päpstlicher Dispens, die aber nicht in allen Fällen erteilt wird.

Wenn ein Ex-Mönch und Expriester zur altkath. Kirche wechseln will, muss er zunächst aus der römisch-katholischen Kirche austreten. Dann kann er in der altkath. Kirche evtl. heiraten. Allerdings muss er dann auch die bisherige Glaubensüberzeugung in vielen Punkten ablegen, weil die Lehre der R.K. nicht die gleiche ist wie die der Altkatholiken. Dies muss er mit seinem Gewissen ausmachen und vor Gott verantworten.

robi187 04.10.2015, 19:42

aber danke ich sehe immer klarer. der hat religionswissenschaft an der päpstlichen universität gregoriana in rom die doktorat mit summa cum laude gemacht. da wird er schon wissen was machtbar war oder ist? mich wurdert es halt was alles möglich ist? wenn man die beste ausbildung genossen hat.

0
Waldfrosch4 05.10.2015, 16:00
@robi187

Auch wer die beste Ausbildung genossen hat ,sollte wissen das die Gelübde von  katholischen Ordens Brüdern bindend sind...Vor allem wenn er noch Priester sein sollte.

 Das weiss in der Katholischen Kirche jedes Kind .

1
robi187 06.10.2015, 19:44
@Waldfrosch4

ich weis es nicht was er ist oder nicht ist, es ist so oft widersprüchlich obwohl ich davon überzeugt bin das alles die wahreit ist.

aber genau das macht mich ja so stutzig, denn war und klar läst wenig schattierungen zu.

aber wie auch immer ich finde es mutig wenn man so eine grosse prüfung gemacht hat wie ein kloster und dann den grossen bruch und alles über den haufen werfen und total neu beginnen.

und doch halt jede münze 2 seiten.

0

Ein Mönch hat sich dem Weltlichen entsagt. Dabei spielt es keine Rolle wleche Konfession er hat.

robi187 04.10.2015, 12:10

ex mönch? aber nach kirche immer noch?

0
robi187 04.10.2015, 12:11

dann ist es fahnenflucht?

0
1988Ritter 04.10.2015, 12:14
@robi187

Wenn er seinen Orden verlassen hat, und sein Mönchdasein aufgegeben hat, dann kann er alles tun und lassen was er will.

Er ist dann auch nicht "fahnenflüchtig oder verstoßen", er hat lediglich sein Amt aufgegeben. Das ist also nichts schlimmes.

1
Waldfrosch4 05.10.2015, 16:01
@1988Ritter

Er bricht aber schon seine Gelübde ,jedoch werden nicht wir darüber urteilen .

1
robi187 06.10.2015, 19:38
@Waldfrosch4

ich bin kein richter! aber mir ist es nicht klar welche rolle die alt-katolische kirche hat bei mönche oder / und prister?

es ist doch eine katolische kirche die nur ab einen zeitpunkt nicht mehr mit gemacht hat?

soviel von der rom uni haben die alt-katolische wohl nicht?

0

Was möchtest Du wissen?