Ist ein leben ganz ohne sinne möglich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ganz ohne jegliche Sinne wäre ein Überleben unmöglich - also ohne Tastsinn, Geschmackssinn, Riechen, Sehen und hören. Im Krankenhaus könnte man zwar ernährt werden, aber man würde ja nicht mal wissen was geschieht, so ohne jeglichen Sinn. Nur der Tastsinn würde schon reichen, damit einem andere etwas mitteilen könnten (z.B. durch Antippen in einer bestimmten Reihenfolge).
Es wäre im Grunde so, dass man gar nichts mehr von seiner Umwelt mitbekommt, wie leben in einem toten Körper (natürlich kann man sich bewegen, aber wenn der Testsinn auch nicht funktioniert, weiß man doch nicht ob man etwas berührt, ob man fällt, etc.).
Wenn nur ein oder auch mehrere Sinne ausfallen, aber nicht alle, schärfen sich die anderen und mit etwas Übung ist den meisten Menschen ein nahezu normales Leben möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Krankheiten, wo man nicht riechen und schmecken kann ... eine sehr starke psychische Belastung, wenn man vorher alles wahrnehmen konnte. Habe schon in Berichten davon gehört, wo dann Betroffene Gedanken an den Freitod hatten :-(

Es gibt auch Gendefekte, wo Menschen von Geburt an blind und taub sind. Trotzdem haben sie Gefühle.

Fälle, wo alle Sinneseindrücke nicht vorhanden sind von Anfang an, sind mir nicht bekannt und sind auf lange Sicht gesehen, wahrscheinlich nicht überlebensfähig.

Nur jetzt auf Menschen bezogen. Im Tierreich werden schwächere Formen durch die Selektion schnell aussortiert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja es gibt so einige menschen die so leben müssen. man muss dann wohl einen neuen "sinn" suchen. ich rieche kaum etwas. das ist witzigerweise seit ich meine mandeln rausgenommen bekam. vielleicht zufall, aber seitdem ist es mir immer bewußter geworden.

wirklich schlimm ist es nicht. manchmal ist es ein segen, gerade wenns unangenehm riecht bekomm ich das erst ab bestimmter schwere mit. vielleicht beeinflusst das auch den geschmack, aber ich weiß ich schmecke dinge. aber wirklich interessieren tut es mich nicht. ich kann immer noch sachen anfassen, begreifen durch sehen und hören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Noidea333 15.04.2016, 10:06

Ich stelle mir das schrecklich vor, wenn ein Mensch auf einige Sinne verzichten muss. Ich sehe gerne die Natur etc., rieche gerne ein leckeres Essen, bevor ich es esse und in den vollen Genuss komme :-)

0
haufenzeugs 15.04.2016, 10:10
@Noidea333

:) es ist bestimmt schlimm wenn du garnichts mehr spürst. aber ich rieche ja noch die ganz intensiven dinge, schmecke auch gutes essen -glaube ich. aber es tangiert mich nicht, weil ich dem keine wirkliche bedeutung beimessen will und keine zeit dazu habe. vielleicht vermisse ich auch nichts, was ich nie kannte - das leben ist doch auch so schön. die sonne geht auf, du hörst die ganzen geräusche, du hast einen verstand der das begreifen kann - genieße es die zeit vergeht so unglaublich schnell. mein baby wird dieses jahr 18 :)

0

Ein Leben ohne hören, riechen, schmecken und sehen ist sicher möglich. ohne Fühlen vermutlich nicht, da das ja voraussetzt, dass Nerven gar nicht funktionieren. dann könnte man sich zumindest auch gar nicht bewegen.

Das wäre kein Leben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du alle sinne verloren hast von riechen sehen über fühlen dann ist es sicherlich möglich aber ein leben kann man das wohl kaum nennen so hart es klingt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglich aber sinnlos.:) Im Ernst: Hatte fast 1 Jahr keinen Geruchssinn mehr. Das führt dazu, dass der Geschmackssinn auch erheblich leidet. Alles hat nach Stroh geschmeckt. Ich bin gottfroh, dass ich diese Zeit hinter mir habe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich denke schon:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?