ist ein labrador als schlittenhund geeignet?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn es deiner Hündin Spaß macht, warum nicht Schlitten ziehen? Kannst du ihr nicht ein Kommando beibringen wie "voran" oder sowas in der Art? Wenn unser Hund (auch Labbi) im Freilauf ist, dann schick ich ihn los mit dem Kommando "und lauf", also ein Kommando einführen, bei dem sie weiss, dass sie jetzt voranlaufen soll. Ich kenn mich mit Schlittenhunden ja nun nicht wirklich aus, aber wenn sie voran läuft, braucht sie doch dann sicher noch weitere Kommandos wie "Links" "rechts" "halt" etc... Und ist sie denn auf HD geröngt? Auch wenn sie von einem verantwortungsvollen Züchter ist, ist das noch lange keine Garantie, auch wenn die Wahrscheinlichkeit geringer ist.

was daran tierquälerei ist, weiß ich nicht ...das mit den hüftschäden ist mir klar aber dann müssten ja alle schlittenhunde hd haben bzw bekommen und das ist ja nicht so. klar sie apportiert supergerne und liebt wasser aber zb rottweiler sind auch keine schlittenhunde und haben früher kleinere wagen gezogen außerdem acht es ihr ja spaß wenn das nicht so wäre würde ich damit direkt aufhören! naja also kann mir hier keiner so recht weiterhelfen?

ok aber ich danke trotzdem für die (teils merkwürdigen) antworten

glg

Hallo miteinander ich habe mich mit diesem Thema auch schon abgefunden. Wie ich darauf gekommen bin sage ich euch jetzt. Ich ging ganz normal mit Meinem (Labbi) spatzieren. Da sah ich ein handelübliches Trottinaet. Ich stand drauf, band meine kleine Prinzessin dran und ohne etwas zu sagen bellte sie ein parmal und zog wie verrückt. Nun habe ich mich entschlossen darüber zu lesen und fand die perfekte internetseite. (http://speed-n-style.de/Zughundesport.htm) Jetzt muss ich nur noch meinen Hund röntgen lassen und ein halbes Jahr warten, dann geht die wilde Fahrt los ! Mit freundlichen Grüssen

Erwin

was es mir und dem hund bringt? uns beiden macht es spaß und der hund hat eine aufgabe! es sind nun mal arbeitshunde die meiner meinung nach beschäftigt werden sollen! was soll dem hund daran schaden???

diese information mit dem dreimal mehr gewicht habe ich aus einem forum für schlittenhunde

Ja das mag sein, aber ein Labrador ist kein Schlittet bzw. Zughund

0
@jovana1959

Dann dürfte auch kein einziger BC Agility machen, sind doch Hütehunde...

0

Hab auch schön öfters gedacht, meine Labradorhündin wäre geeignet für so was. Sie ist extrem sportlich und läuft sehr viel und gerne. Sie ist auch vollkommen HD-frei, hat also keine Hüftprobleme. Allerdings habe ich keinen Schlitten ;-). An deiner Stelle würde ich einfach mal den Tierarzt befragen. Der kennt deine Hündin und kann evtl. Hüftprobleme ausschließen. Er wird dich sicher so beraten, dass es für sie das beste ist!

jovana1959 ja deshalb lautet der titel dieser frage ja auch so ;) ich mein wenn es ihr keinen spaß machen würde würde ich es ja nicht weitermachen und wieso nicht? ich mein bernersennenhunde oder neufundländer oder rottweiler haben früher auch lasten gezogen und da ein labbi auch schwerer gebaut ist denke ich dass es doch dann auch mit meiner maus gehen würde !?

ich sag einfach wozu brauchst du dass dein hund ein schlitten zieht und das schadet doch den hund

Labbis bekommen schnell Hüftschäden! Daher sollte man so etwas (egal bei welchem Gewicht) tunlichst vermeiden. Das ist TIERQUÄLEREI!

Deswegen sollte er geröngt sein. Hüftschäden bekommt ein Hund nicht einfach so, auch kein Labrador. Sowas wird vererbt... LG

0

Ein Labrador ist ein Retriever und kein Schlittenhund. Es liegt in seinem Wesen zu apportieren. Müssen Kühe Eier legen?

Dann dürfte auch kein einziger BC Agility machen, sind doch Hütehunde... LG

0
@matsushita

Zwischen Schlittenziehen und Agility besteht aber schon ein kleiner Unterschied

0
@Ispahan

Der Unterschied besteht zwischen Agility und Hütearbeit aber auch... Aber wenn sie doch sagt, es macht ihrem Hund Spaß? Ich find da nicht wirklich was dabei... Sie macht sich doch wenigstens Gedanken, wie sie ihren Hund beschäftigen kann und ich denke nicht, dass er das jetzt ständig jeden Tag machen... Wichtig find ich, dass er wirklich geröngt ist! Sonst kann es böse in´s Auge gehen... LG

0
@matsushita

Das stimmt schon. Aber das Gebäude eines Schlittenhundes ist doch ganz anders angelegt als das eines Retrievers. Und Schlittenarbeit bedeutet doch immer viel mehr Kraftaufwand des Tiers als Hüte-, Bring- oder sportl. Arbeit. Auch wenn die Röntgenaufnahmen in Ordnung sind: das wär mir zu heiß.

0

Labi als Zughund ? habe ich noch nie gehört oder gelesen.Ich denke dafür ist er gar nicht geeignet

diese frage hab ich nie gehört und wo hast du die information dass der der hund 3 mal zu viel ziehen kann ?

Ja ist er aber nicht in sehr kalten gebieten...

Was möchtest Du wissen?