Ist ein Kuss ausserhalb der Ehe schon Untreue, Ehebruch?

11 Antworten

Darauf gibt es keine Pauschale Antwort. Das muss jedes Paar miteinander klären.

Für den einen ist schon ein Blick auf einen anderen schönen Menschen ein Drama, andere ziehen zusammen in den Swinger-Club oder gestatten sich Affairen.

Ich habe auch mal die Definition gehört, Untreue wäre alles, was heimlich wäre - was nicht heimlich ist und toleriert wird, hat mit Untreue nix zu tun.

Ich für meinen Teil sehe es anders. Ich habe gar kein Problem damit, wenn mein Mann 'ner hübschen Frau nachguckt. Er ist ja weder doof noch blind, also warum sollte er so tun, als würde er sie nicht bemerken?

Anfassen/Berühren, egal ob mit den Pfoten oder durch "Fremdknutschen" ist was anderes, da würde ich mächtig giftig werden und der Haussegen hinge definitiv schief.

Aber da wir uns da einig sind und das für beide gilt, passt es bei uns. Schwierig ist nur, wenn Partner da unterschiedliche Vorstellungen haben, was für einen selbst gilt und was der andere "darf/nicht darf".

Was man als Ehepartner "darf" legen keine Normen fest, das legt auch kein Laienportal fest sondern das klärt man innerhalb der Beziehung. Wenn man verheiratet ist dann weiß man für gewöhnlich was der Ehepartner für Einstellungen mitbringt und ob man diese Einstellungen mit den eigenen Vorstellungen vereinbaren kann oder eben nicht.

Das muss jeder für sich und jedes Paar individuell ausmachen.
Für uns ist schauen okay, auch berichten (sowas wie "Hey hast du die gesehen? Eine sehr hübsche Frau") aber alles andere, wie anfassen, flirten etc ist zuviel.

Was möchtest Du wissen?