Ist ein Kind der selbständig Hausis macht und überhaupt keine Probleme wegen Schule macht, eine Gabe für Eltern oder ganz normal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde das jetzt nicht als "Gabe" bezeichnen, aber von einer Entlastung der Eltern in diesem Bereich sprechen, weil sie sich um einen Bestandteil im Leben des Kindes weniger kümmern müssen. Außerdem ist das immer Ansichtssache, abhängig von den restlichen Fähigkeiten des Kindes und der Einstellung und den Erwartungen der Eltern, die auch durch das soziale Umfeld beeinflusst werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist bei Weitem nicht normal, dass Kinder keine Probleme machen, aber man kann Probleme lösen. Das ist die Herausforderung an alle Eltern, die Probleme so gut es geht zu lösen und den besten Weg für sein Kind zu finden.

Manchmal bedarf es Umwegen, nicht immer läuft es gut und geht geradeaus, aber das ist egal. Das Ziel ist entscheidend und das Wohl des Kindes darf man nie ausser acht lassen !!!

Kinder haben ihr eigenes individuelles Lerntempo. Unsere Schulen können damit leider nicht alle umgehen. Wenn einer nicht in das Raster passt, fällt er durch.

Zum Glück gibt es verschiedene Arten von Schulen, man muss sich nur die Mühe machen, die passende Schule für sein Kind zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, dass das Kind eine sichere Umgebung und gute Erziehung genossen hat.

Ob es ein Segen ist oder nicht, dass kann jeder sehen wie er/sie will.
Es ist schön wenn Kinder so sind, aber man sollte aus ihnen auch das ,,freche rauskitzeln"
Sie sollen sagen, wenn sie etwas nicht mögen oder aufessen möchten usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denk das ist ganz normal ich hab auch immer meine hausis selbst gemacht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?