Ist ein KFO Orthopäde verpflichtet dazu in einem Kostenplan eine ungefähre Behandlungsdauer anzugeben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man kann kaum einen Kostenvoranschlag machen, ohne eine ungefähre Behandlungsdauer anzugeben. Was da jetzt genau steht, müsst ihr lesen. Da wird bestimmt stehen, ob es sich bei der Angabe um eine ungefähre Schätzung oder um die absolute Maximaldauer handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich ist es egal, weil man das eh nicht genau sagen kann. Ich hab meine auch schon doppelt so lange wie geplant... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?