Ist ein kaltes Bad gut gegen Fieber?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ein kaltes Bad gegen Fieber ist sehr umstritten und es darf nicht kalt begonnen werden, sondern warm und dann langsam abkühlend so wie hier beschrieben: "Absteigendes Vollbad: Wärmen Sie vor dem Bad das Bett vor, damit Sie sich nach dem Bad ins warme Bett legen können. Füllen Sie die Badewanne mit warmem Wasser, dessen Temperatur nur wenige Grad unter der Körpertemperatur liegt. Steigen Sie dann in die Wanne und lassen Sie langsam kaltes Wasser zulaufen, so dass die Temperatur innerhalb von 10-15 Minuten auf 25C gesenkt wird. Reiben Sie, während das kalte Wasser zuläuft, den Körper mit weichen Bürsten oder einem Waschlappen ab, das mildert das subjektive Kältegefühl und fördert die Wärmeabgabe. Beenden Sie das Bad nach 15 Minuten, trocknen Sie sich gut ab und legen Sie sich ins vorgewärmte Bett. Wenn Sie frösteln, trinken Sie eine Tasse heißen Tee."

Wadenwickel sind auf jeden Fall empfehlenswert. "Kalte Wadenwickel: Befeuchten Sie ein Tuch mit kaltem Wasser, drücken Sie das Wasser nur mäßig aus und wickeln Sie das feuchte Tuch gut anliegend um die Waden. Wickeln Sie dann über das feuchte Innentuch ein trockenes Außentuch und lassen Sie den Wickel liegen, bis er Körperwärme angenommen hat. Erneuern Sie den Wickel nach Erwärmung und wenden Sie die kalten Wadenwickel solange an, bis das Fieber eine verträglichere Höhe angenommen hat." http://www.praxisbenner.de/1/selbst_fieber.html

Bei Fieber über 39 Grad sofort den Arzt rufen.

Fieber ist eine Schutzreaktion des Organismus.

Die einfachste Methode zur Verhinderung und Behandlung einer Virusinfektion besteht in der Anhebung der Körpertemperatur über die normalen 37,5 Grad C hinaus. Das menschliche "Fieber" über 39 Grad C unterbindet die Reproduktion und das Wachstum von Viren vollständig und ermöglicht es dem körpereigenen Immunsysteme durch T-Zellen und Makrophagen (Fresszellen), den eindringenden Virus zu lokalisieren und zu zerstören. Fiebersenkung mit modernen rezeptfreien Erkältungspräparaten kann tödlich sein.

Gefahr: In Krankenhäusern erkranken und sterben Millionen Menschen nicht durch die Krankheit weswegen sie eingeliefert wurden, sondern in Folge an einer schweren Virus-Pneunomie (Lungenentzündung) die sie ausschließlich durch die Verabreichung entsprechender Medikamente zur Senkung des als gesunde Reaktion des Immunsystems aufgetretenen Fiebers im Krankenhaus erhalten und dadurch in ihrer eigenen Lungenflüssigkeit ertrinken. http://home.dial.ddkom-online.de/biokybernetik/Artikel3/Fieber.htm

Wadenwickel helfen nur, wenn der Kleine schwitzt. Wenn er aber fröstelt, müsst Ihr ihn warm einpacken. Ein kaltes Bad geht auf keinen Fall.

okay, das war einstimmig

0

Wenn er hohes Fieber hat und sich ständig übergibt muss man auch an eine Hirnhautentzündung denken!Wen er also auch Kopfschmerzen hat ab ins Krankenhaus.

Wadenwickel sind auch unangenehm und man machts trotzdem. Jenachdem wie alt der Junge ist, würd ich das eher lassen. Kalt abduschen schadet aber nichts, wenn er es mit sich machen lässt.

Das ist sicher kontraproduktiv! Der Körper spürt das Kalte viel intensiver und tut etwas, um einen Ausgleich zu schaffen, hitzt sich also eher noch mehr auf!

nein lieber ein Lauwarmes Bad aber niemals ein kaltes Bad gegen Fieber das kann aufs Herz gehen da die Temperaturen doch sehr abweichen...ist sehr gefährlich würde ich dir nicht empfehlen. Zur not nimm ein Fieberzäpfchen oder kurier einfach das Fieber aus und morgen ab zum Arzt.

Fieberzäpfchen erst ab 39°, mit Fieber währt sich der Körper, also erst unterdrücken wenn es zu hoch steigt

0

na ein Kaltes Bad bei Fieber kann zur Lungenentzündung führen. Kalte Wadenwickel die auch im Nacken und auf der Stirn ,sowie an den Handgelenken angewand werden sollte. Auch sogenannte Kühlkissen kann man dazu nutzen. Die in einem Tuch umwickelt werden .

Auweia. Wäre es nicht mal Zeit für nen Arzt, wenn das Fieber nicht mehr sinkt? Ich würde ausrasten wenn mich jemand mit Fieber in eine kalte Wanne packt...

Er möchte nicht zum Arzt (pubertäres Bürschchen), aber wenn es bis morgen nicht besser wird wird ihm nichts anderes mehr übrig bleiben.

0
@Alina221

Sag ihm, er soll seinen Tütü ausziehen und tun, was ein Mann tun muss :o) Mach ich mit meinem Freund auch ;oD Habt ihr kein Aspirin im Haus? Das seknt auch das Fieber- oder Ibuprofen oder Paracetamol. Also ich find den Doc persönlich auch cooler als Wadenwickel ;o)Putzig!LG

0
@Marah

Aspirin nicht, aber Paracetamol aber die nützen nicht viel, er übergibt sich ja ständig. Das mit dem Tütü ausziehen wird glaube ich nichts, der Junge ist so kooperativ, dass es schon ein Kampf war ihn zu überreden sich selbst Fieber zu messen! Deinen Freund hast Du Dir aber gut erzogen;-)

0
@Alina221

Ich drohe ihm mit Kräuterdampfbädern und Fieberzäpfchen ;o) Gibt es eine Apotheke mit Notdienst bei Euch? Dann würde ich Vomextropfen gegen die Übelkeit besorgen und Aspirin zum auflösen. So müßte er gut über die Nacht kommen.

0

Mir hat mein Arzt mal gesagt, dass ich bei Fieber garnicht baden gehen soll.

Das hat er gesagt, weil man normalerweise in warmem/heißem Wasser badet. Bei Fieber kann es dann zu einem Kreilaufkollaps kommen; man wird bewusstlos und kann ertrinken.

0

was, nicht mal lauwarm? wieso das denn??

0

Bedenke: Fieber ist eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers. Leiglich wenn es zu hoch wird ca. > 39º dann sollte man das Fieber senken. (Wadenwickel)

nein! das ist total belastend für den kreislauf!

kein eiskaltes, nur mittelkalt. nein?

0

Ich habe hier einen sehr schönen Link für dich zum Thema fieberndes Kind:

http://www.patientenleitlinien.de/Fieber_Kindesalter/fieber_kindesalter.html

Danke, das ist super nützlich! Der Junge ist zwar schon 16, aber ein paar Tipps können wir uns bestimmt trotzdem holen

0
@Alina221

Ja ich denke einige Sachen kann man auch bei einem 16jährigen anwenden. LG Moon

0

Was möchtest Du wissen?