Ist ein IQ stand von 109 mit 12 Jahren gut?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Alter spielt dabei keine Rolle. Der IQ ist altersunabhängig.

Davon abgesehen, sind die IQ-Tests im Netz nichts wert, weil sie null Aussagekraft haben.

Zu deiner eigentlichen Frage:
Der durchschnittliche iq liegt bei 100. Allerdings gilt eim IQ zwischen 85-115 auch noch offiziell, als durchschnittlich. Alles was mehr, als 115 ist, wird als überdurchschnittliche Intelligenz klassifiziert, ist der IQ höher als 130, gilt man als hochbegabt, alles unter 85, wird als Intelligenzminderung(da wird dann je nach wert noch der schweregrad unterscheiden) beschrieben.

Aber ganz davon ab, bringt dich das wissen um deinen iq auch nicht weiter, weil du für ein glückliches und erfolgreiches Leben viel mehr Fähigkeiten und Fertigkeiten besitzen musst, die ein IQ-Test gar micht abfragen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja und Nein. Die Sache ist das die IQ Angabe eigentlich wertlos ist, da sie nicht sagt um welchen IQ es geht. Es gibt nicht den einen IQ, sondern viele.

Logik, Soziale Interaktion und vieles mehr.

Selbst wenn du nicht Fähig wärst Schreiben zu lernen, kann z.b. dein sozialer IQ hoch sein. Oder die Fähigkeit Muster zu erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der durchschnittliche IQ ist 100. Also bist du etwas über dem durchschnitt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hideaway 27.02.2016, 12:45

Das stimmt so nicht. 100 ist keineswegs der "durchschnittliche" IQ.

1

Ja ist es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ob ein IQ altersabhängig ist ???  *** grübel ***

wenn das so wäre, dann müßte er bei einigen 13-15jährigen "GF-Gymnasiasten" die Schuhgröße deutlich unterbieten ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?