Ist ein Infinitivsatz ein Nebnsatz?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt Haupt- und Nebensätze. Was kein Hauptsatz ist, das ist ein Nebensatz, weil dieser nämlich abhängig von einem übergeordneten Satz ist.  Dazu zählen auch Infinitiv- und Partizipsätze. Dass manche meinen, dann von keinen "eigentlichen Nebensätzen" sprechen zu müssen, tut der Definition keinen Abbruch.

Außerdem kann man jeden dieser Sätze in einen Nebensatz mit Konjunktion oder Relativpronomen umwandeln. Daher sind sie gewissermaßen
verkürzte Nebensätze. (Es fehlt ihnen ja in der verkürzten Form das Subjekt. Diese Rolle wird von einem Satzteil im Hauptsatz übernommen.)

Bei @Bswss siehst du, wie das funktioniert.

Naja, eigentlich hast du recht: Sätze - auch Nebensätze - zeichnen sich eigentlich durch ein finites Verb aus, insofern fallen Infinitiv"sätze" nicht unter Nebensätze. Allerdings erfüllen sie dieselbe Funktion wie diese, insofern könnte man sie doch dazu rechnen.

Letztlich ist es - wie so oft - eine Sache der Definition, wie man (erweiterte) Infinitive bezeichnet.

http://www.canoo.net/services/OnlineGrammar/Satz/Komplex/Form/Infinitiv.html

Nein, ein "Infinitvsatz" ist kein Nebensatz(weil Satzteile fehlen können) .

Ein Nebensatz wäre - in Deinem Beispiel:

.., damit ich etwas sehen kann.

Was möchtest Du wissen?