Ist ein iMac oder ein MacBook Pro für mich besser geeignet?

5 Antworten

iMac UND MacBook. Oder MacBook mit mindestens 15 Zoll, besser 17" (gebraucht). iPad und iMac sind nicht ganz kompatibel, wenn man wirklich arbeiten und nicht nur Unterhaltung will. Musik und Bilder übertragen mag ja noch gehen, aber was ist mit Open Office, Photoshop, CAD-Programmen, FileMaker, RagTime,…? Ich weiß es nicht.

Wenn du täglich zu Hause bist und dich kaum aus de Haus bewegst kannst du zum iMac greifen. Der Bildschirm zum Bearbeiten ist dafür einfach gut gedacht. Wenn es dir um die Komfortabilität geht, nimm das MacBook mit Retina. Das kannst du überall hin mitnehmen und bietet exakt das Selbe wie ein iMac. Ich persönlich besitze ein MacBook und komme sowohl zu Hause als auch bei Freunden gut zurecht. Da ich mich oft aus dem Hause bewege nehme ich mein MacBook gerne zum surfen oder für Fotos mit. Mit meinem iPhone schieße ich Fotos und das MacBook zeigt diese mir in Full HD auf meinem gesamten Bildschirm. Der Preis ist Ansichtssache.

Mit freundlichen Grüßen

ChaosLeopard

jedoch muss ich dazu mobil sein

pro für Laptop

ich könnte mein iPad benutzen, aber funktioniert das, wenn man Daten vom Mac auf das iPad übertragen will?

falscher denkansatz - (einfache) lösung: datenspeicherung in der iCloud, was du via iOS automatisch machst - abruf am rechner dann eben einfach via cloudzugriff, welcher auch extrem simpel zugänglich ist.

Außerdem werde ich viele Bilder speichern und bearbeiten, ab und zu werde ich auch Videos bearbeiten/machen.

semiideal am mobilgerät, aber möglich - eventuell über externes display nachdenken

ehrlich gesagt hört es sich nach iMac+iPad an

Was möchtest Du wissen?