Ist ein i7-6700 auch gut zum Spielen?

12 Antworten

Jo, gute Wahl und auch eine sehr beliebte und von mir häufig empfohlene Kombination.

Wenn du Lust hast, etwas zukunftssicherer zu sein und bereit bist, ggf zu übertakten, kann ich preislich nur zu dem genannten i5-6600k raten!

Aber auch ohne Übertakten sind beide derzeit fast gleichauf. Der einzige Vorteil eines i7 ist das Hyperthreading: Nette Funktion, aber bei alten Spielen stark hinderlich und bei neueren bringt dir ein gut getakteter Quad-Core mehr als ein gelockter mit HT.

Dein

Forgrimm01

+1, wenn schon, dann sollte man gleich Nägel mit Köpfen machen und zu einem 6700K oder 6600K in Verbindung mit einem Z170-Mainborad greifen, beim Übertakten (auch bei diesen Automatiken) dann die Temperatur beobachten, dauerhaft über ~80°C sollte er nicht kommen, wenn trotzdem, dann wieder etwas zurückschrauben oder einen leistungsstärkeren Kühler verbauen, dank freiem Multiplikator kann man nach einigen Jahren dann noch mehr Leistung rausholen und muss nicht so schnell was neues kaufen, habe selbst nen "alten" i5-760 (der hat auch nen freien Multiplikator) und der schafft eigentlich immer noch alle Spiele zusammen mit einer GTX 780.

0

So eine Leistung ist mehr als genug, da es sich um einen Prozessor handelt, der mehr als 4,0 GHz (Rechenfrequenz) hat, d.h. , er kann mehr Dateien pro sekunde bearbeiten und zwischen dem Ram-speicher hin und her switchen als nötig ^^. 

Die Grafikkarte genauso, die 4GB sagen nur aus, wie viel man sie belasten kann, aber nicht wie gut und mit wie vielen FPS deine Spiele laufen werden, trotzdem sollte dies mehr als genug für die oben erwähnten Spiele sein :D

Reicht vollkommen aus. Sollte auch einige Jahre so bleiben.

Vielen Dank ☺

0

Klar ist er das?!

Der ist nicht nur zum Rendern oder so da, damit kannst du definitiv auch die genannten Spiele ohne Probleme spielen!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Student der praktischen Informatik & Softwareentwickler

Reicht total aus, wenn du je doch übertakten möchtest, empfehle ich dir den 6700K

Was möchtest Du wissen?