Ist ein Hybrid Auto schneller als ein normales Auto?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt drauf an.

Ein Hybrid hat normalerweise einen kleineren Motor. Nur bei maximalbelastung hat der maximale effizienz. Also benutzt man einen kleineren Motor der schnell an seine Grenze gebracht wird. Braucht man mehr Leistung, wird die elektrisch dazu getan, braucht man weniger wird der Motor mit Batterie aufladen belastet. Braucht man fast nichts, wird der Motor abgeschaltet und rein elektrisch gefahren.

Nimmt man ein Auto zum Vergleich das einen gleich großen Benzinmotor hat, ist der Hybrid schneller und stärker weil der ja zusätzlich noch elektrischen ANtrieb hat, also je nach Ausführung die doppelte Antriebsleistung hat.

Nimmt man ein Benzinauto was genau so viel Spitzenleistung hat wie der Hybrid, dann ist der Hybrid schlechter da dem ja irgendwann die Batterien leer sind und die machen das Auto ja auch noch schwerer.

Je nachdem was man vergleicht kann man den einen oder den anderen schlechter dastehen lassen.

Danke für die ausführliche antwort , hat uns sehr geholfen :)

0

nein, ist es nicht, es ist , je nachdem, wie gut motoriseirt der benziner ist, gleuch schnell oder langsamer oder schneller. denn das wort hybrid sagt nuir aus, das es zwei arten von antrieb hat, meist einmal einen elektromotor und einen benzinmotor. der elektromotor wird meist im stadtverkehr verwendet, um benzin zu sparen und die umwelt ztu schonen. sobald man überlandfarten oder autobahnfahrten macht, wird der benzinmotor angeschaltet und der elektromotor aus. hybrid heisst also zwei-motoren (gibt zwar ne genauere überwetzung, kenne die aber grde nicht). das einzige, wo in bezug auf geschwindigkeit der hybrid im vorteil sein kann, ist , wenn er mit dem elektromotor an der ampel steht und beschleunigt. ein elektromotor kann schneller beschleunigen als ein benziner, aber das heisst nicht, daas er in der höchstgeschwindigkeit schneller ist.

ein hybrid hat keine doppelte antriebsleistung, da immer nur ein motor den wagen antreibt. denn sobald der benziner eingeschaltet wird, wird der elektromotor ausgeschaltet, damit die batterien für den elektormotor aufgeladen werden können, was ja nicht funktioneoren würde,wenn der elektormotor mitlaufen würde.

Deine Antwort ist nich richtig,bei den Hybriden ist es zwar so das 2 Motoren im Fahrzeug sind diese aber sehrwohl gleichzeitig laufen. Egal ob Toyota,Lexus oder die Honda modelle immer läuft der E-Motor mit,einzige ausnahme sind die Toyotamodelle,da kann auch der E-Motor alleine den Wagen antreiben,im mom noch zw 1,5 und 4km aber aber mitte 2012 kommt der neue Prius mit einer Reichweite von ca 25km rein Elektrisch.

0
@QuadPapa

oooooookay...aber die treiben doch nicht beide gleichzeitig den wagen an...oder doch??? und wenn ja, wie lädt der wagen dann während der fahrt seine akku wieder auf, und was macht das dann für nen sinn??? bin da wohl nicht merh auf dem allerneuesten stand..daher: bitte aufklärung....bitte4bittebitte..

0

Die Beschleunigung ist meist besser, die Höchstgeschwindigkeit geringer.

Was möchtest Du wissen?