Ist ein Homosexueller der eher aktiv ist, auch manchmal passiv?

10 Antworten

Warum verallgemeinerst Du? Willst Du Dir das Denken sparen?

Homosexuelle sind - wie alle anderen Menschen auch - verschieden in ihrer Art und Einzelne haben - wie alle anderen Menschen auch - je nach Umstand und Situation sich ändernde Bedürfnisse.

Wenn Du mit jemandem zusammen bist, solltest Du denjenigen nicht als Sexobjekt betrachten, sondern den ganzen Menschen lieben und auf seine momentanen Bedürfnisse eingehen.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Es gibt auch welche, die weder aktiv noch passiv sind- oder beides gleichzeitig. Es gibt welche, denen Analsex nicht gefällt. Es gibt Schwule, die eisern aktiv sind und sich nicht einmal vorstellen könnten, das auch nur ihr Po berührt wird. Vielleicht, weil sie schlechte Erfahrungen haben, vielleicht mögen sie auch nur den Gedanken nicht. Und es gibt Schwule, die komplett passiv sind und niemals die aktive Rolle übernehmen könnten. Es gibt sogar Schwule, die zwar die passive Rolle in Bezug auf die Penetration übernehmen, aber in Bezug auf die Emotionale Bindung oder die Ausführung des Sex sehr aktiv und dominant sind. Das nennt man auch Power Bottom. Natürlich geht das auch andersrum: Ihr Penis wird eingeführt, aber sie sind total schüchtern und passiv in allem anderen, was die Beziehung angeht.

Es gibt doch auch bei Heteros nicht nur starke, aktive Männer und passive, schwache Frauen.

Niedliche Frage :-) schwul heißt nicht unbedingt anal. Und dieses aktiv/passiv gequatsche ist total sinnlos. Klar, hat man gewisse Vorlieben, wenn man auf anal steht, aber die ändern sich auch. Ich war in meinen jungen Jahren komplett aktiv, hab aber auch da schon passiv probiert. Später war ich komplett passiv. Heut bin ich beides. Das Fazit, es kommt darauf an, worauf du im Einzelfall Bock hast.

Danke für deine Antwort :) was und wann sind diese Einzelfälle?

0

Was möchtest Du wissen?