Ist ein guter Freund besser als 100 Bekannte?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf jeden Fall ja
Allerdings wäre es schon besser, wenn man 2, 3 gute Freunde hätte. Sich immer nur an eine Person zu hängen ist nie gut

Glaub schon. 

Mit einem Freund kann man meist gut reden und was zusammen spielen und unternehmen... schöne Momente... 

Mit 100 Bekannten führt man meist nur oberflächliche Gespräche... und geht wieder auseinander... 

Mit wem redest du lieber über deine privaten Probleme? Mit einem Freund oder einem Bekannten?

Da ist es auch egal, ob du 100 Bekannte hast - sind ja alles dieselben. Ein guter Freund reicht da schon.

Unterschied zwischen Freund und Bekannte?

...zur Frage

Warum ist es so schwierig, eine Frau im Internet kennenzulernen?

in vielen Foren klagen Singlemänner daß es sehr schwierig ist, eine Frau im Internet kennenzulernen. auch ich habe schon sehr oft die Erfahrung gemacht. die meisten Frauen antworten gar nicht und falls es überhaupt zu einem Date kommt ( was nur extrem selten ist ) zeigt die Frau plötzlich Desinteresse, ist gelangweilt, spricht kaum und/oder man wird danach vertröstet mit den Worten : " wir bleiben in Kontakt " oder : " Ich melde mich bei Dir ". Die Realität sieht anders aus. sind Frauen im Internet irgendwie " anders " ? wer hat dafür eine Erklärung ?

...zur Frage

Was ist ein guter Freund für dich?

Hey! Ich hab total viele Freunde. Bin mir aber nicht sicher aub sie wircklich Freunde sind oder nur Gute bekannte mit den ich gut reden kann.

-.- Hilfe wäre nett! : D

...zur Frage

Guter Freund schreibt mir nicht, obwohl ich im Krankenhaus liege?

Hey, und zwar lag ich für 3 Tage nach einer OP unter Vollnarkose im Krankenhaus, alle Freunde und ein  paar Bekannte haben mir geschrieben/ mich besucht, nur mein bester Freund nicht. Wir haben ein Tag vor meiner OP noch geschrieben, alles gut. Ein anderer Freund von uns hatte die gleiche OP und war auch im Krankenhaus, ihm hat er geschrieben... Bin echt etwas enttäuscht von ihm, wenigstens "Gute Besserung" oder "wie gehts?" hätte ja schon gereicht... Was denkt ihr?

...zur Frage

Ich brauche Hilfe, mein Leben ist zurzeit sinnlos?

Ich brauche Hilfe, mein Leben ist zurzeit sinnlos?

Ich bin 20, fast 21, und mache momentan den ganzen Tag etwa gar nichts außer die Zeit vertreiben, und zwar drinnen, Zuhause bei den Eltern.

Ich warte momentan seit einem Jahr und wahrscheinlich sogar noch für ein weiteres Jahr auf einen Studienplatz für Wirtschaft, wobei ich noch nicht einmal weiß, ob sie mir liegen wird, es ist lediglich ein Vorschlag meiner Vaters und ich erhoffe mir daraus mehr Möglichkeiten für die Zukunft. Vielleicht verschwende ich also auch einfach nur noch mehr Zeit. Ich habe bisher nur das Abitur, und kein gutes, weswegen ich Wartesemester benötige.

Ich weiß aber echt nicht bzw. kann mich nicht entscheiden, was ich im Leben machen soll und welche Richtung ich einschlagen soll. Ich habe viele Ziele vor Augen, aber nicht den Weg. Ich weiß von Sachen, die ich erreichen möchte, aber nicht wie ich das tun kann. Ich möchte irgendwann genug Geld für eine Familie verdienen, und auch genug dass man keine finanziellen Schwierigkeiten hat und sich etwas leisten kann, und bestenfalls sodass mir der Beruf auch noch gefällt, aber ich weiß wirklich nicht, wie ich dahin kommen soll, vorallem in meiner momentanen Lage.

Freunde und Bekanntschaften, mit denen ich regelmäßig etwas unternehme könnte, habe ich momentan keine. Ich möchte Leute kennenlernen aber ich weiß nicht wie, denn zusätzlich dazu, dass ich sowieso soziale Schwächen und Schwierigkeiten mit kennenlernen habe, habe ich momentan auch absolut kein Umfeld, in dem ich Leute kennenlernen könnte. Ich bin ja nur Zuhause. Ich möchte rausgehen, aber ich weiß nicht wohin, und bisher lief es dann immer so, dass ich alleine raus ging, mit niemandem überhaupt irgendwie geredet geschweige denn jemanden kennengelernt habe, und umso depressiver und psychisch erschöpfter wieder nach Hause zurückkehrte.

Ich fühle mich leer. Den ganzen Tag denke ich nach, über alles, über das Universum, mein Umfeld, die Geschehnisse des Tages, verschiedene Sachen, die Realität, das Leben, mein Leben, das Leben anderer, einfach alles, aber manchmal sind meine Gedanken auch ganz anderer Natur und dann quälen sie mich nur.

Ich bin komplett einsam, ich habe hier nur meine Eltern. Geschwister habe ich keine. Verwandschaft lebt komplett im Ausland (Griechenland, mein Heimatland). Freunde habe ich hier keine wirklichen. Niemanden zum Sachen unternehmen. Niemanden zum Rausgehen...

Ich sehe momentan einfach keinen Sinn mehr in meinem Leben. Ich brauche wieder eine Richtung, in die ich mich bewegen kann. Ich brauche definitiv Freunde und Bekanntschaften, Kontakte. Ich bin zwar introvertiert, so würde ich von mir behaupten, aber ich habe diese Einsamkeit absolut satt.

Ich wünsche mir den Kontakt zu bestimmten und guten Menschen so sehr und es ist etwas, was ich nicht bekommen kann. Einige potentiell gute Freunde leben in Griechenland und ich bin durch meine Situation (Frage zu lang, Fortsetzung steht in den Kommentaren)

...zur Frage

Mir ist gestern aufgefallen, dass ein guter Freund wenig Empathie für seine Mitmenschen zeigt, kann ich ihn irgendwie dafür sensibilisieren oder besser lassen?

Mich scheint er zu mögen, weil ich genauso verrückt bin wie er.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?