Ist ein Glas Rotwein am Abend wirklich gesund?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Alkohol bzw. Wein ist grundsätzlich schon gesund. Die Frage ist ja nur in welcher Masse. Laut dieser Quelle http://www.rotwein24.org/lexikon-glossar/glas-rotwein-gesund/ ist Rotwein grundsätzlich gesund, da die Tannine und die Phenole positiv auf das HerzKreislauf System wirken.

Das hört sich soweit ja eignetlich ganz logisch an. :)

Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO)sind 7g Alkohol pro Tag unbedenklich. Allerdings empfehlen Mediziner jede Woche 3 bis 4 Abstinenztage einzuhalten.(Geafhr der Abhängigkeit) Abschließend kann denk ich gesagt gesagt werden, dass 2 bis 3 Gläser Wein die Woche verbunden mit gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung einen durchaus positiven Effekt auf die Gesundheit haben.

Also ich möchte an dieser Stelle einfach mal eine kritische "anregende" Zwischenfrage stellen. Es mag sein, dass ein Glas Rotwein bestimmte gesundheitsfördernde Aspekte in sich trägt..... aber in dem Bereich in dem ich tätig bin, würde ich einen Menschen Fragen, der täglich Alkohol zu sich nimmt: OB ER/SIE SICH "SÜCHTIG" FÜHLT: SELBVERSTÄNDLICH WIRD DIES FAST JEDER VERMEINEN, DER JEDEN TAG "NUR" NEN "Schoppen trinkt".... Es wird sicher ein Lebensmittel geben, in dem diese gesunden Stoffe" besser verpackt sind!!!

Und der Stoff Flavonid ist in seiner höchsten Konzentration übrigens in Äpfeln!!!

Ein gelegentliches Glas Rotwein ist durchaus gesundheitsfördernd: es erhöht nämlich die Fliessfähigkeit des Blutes. Allerdings gilt auch hier - wie in allen Bereichen - Rotwein sollte auch nur in Maassen genossen werden.

Meines Wissens ist

für Ihn 1/4 Liter Rotwein

für Sie 1/8 Liter Rotwein gesund. Der Wirkstoff ist zugleich der rote Farbstoff (deshalb gilt das oben gesagte n i c h t für Weißwein) und ist ein - Flavonid -.

Was möchtest Du wissen?