Ist ein Gipsbein mit nackten Zehen Gesellschaftsfähig oder muss der Etikette wegen ein Socken getragen werden?

 - (Mode, Kleidung, Klamotten)

21 Antworten

Hallo!

Im Frühjahr/Sommer hatte ich ein Gipsbein und trug das normalerweise ohne Socken - nur wenn ich abends noch draußen war, etwa einmal auf einem Polterabend, habe ich dann doch als es kühler wurde einen drüber gezogen. Aber es hat sich auch nie jemand beschwert oder "dumm gekuckt", weil ich keinen Socken trug.Man sollte sowieso wie ich finde nicht nach den "Anderen" und/oder deren Ansicht gehen sondern sein Ding machen: Da darf man sich nix bei denken, man lebt ja nicht für die Anderen sondern für sich selber.

Letztlich muss dahingehend auch das jeder für sich entscheiden, aktuell im Winter dürfte der Socken allein aus Temperaturgründen und um nicht zu frieren sehr sinnvoll sein. Gute Besserung!

Woher ich das weiß:Hobby – Weil man sich interessiert!

Du und "dein Mann" haben echt oft Gipsbeine - vielleicht solltet ihr das Laufen ganz einstellen und dich nur noch auf deinen Fetisch konzentrieren.

Du kannst rumlaufen, wie Du willst.

Nur: Bei Minustemperarturen und Schnee (wie es bei uns ist) wären Socken anzuraten.

Sowas ist eine medizinische Notwendigkeit, die du dir nicht ausgesucht hast. Selbst, wenn sie deine Hand in Stinkefingerstellung eingipsen, haben andere das zu akzeptieren.

Socken oder nicht? So, wie es dir besser tut.

Gesellschaftlich ok oder nicht, bei den Temperaturen hätte ich schöne, warme Wollsocken (Plural) drüber!

Was möchtest Du wissen?