Ist ein Frauenbadetag sexistisch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Prinzip / In der Theorie schon.

In der Praxis sieht es allerdings so aus, dass zu wenige Männer einen Männerbadetag wollen. Es gibt niemanden, der darauf besteht.
Würdest du darauf bestehen?
Gönnst du den Frauen keinen Badetag?

Wenn seitens der Männer massiv Druck gemacht werden würde, würden sie mit Sicherheit so etwas wie einen Männerbadetag durchsetzen können.

Wenn die Nachfrage zu gering ist und die Badeanstalt dadurch Verluste einfahren würde, ist es verständlich, wenn man die Entscheidungshoheit dem Betreiber überlässt, was er in welcher Form anbietet.

Das ist so ähnlich, wie dass die Türsteher in Vertretung der Geschäftsleitung entscheiden dürfen, ob jemand mit nicht angemessener Kleidung der Zutritt verweigert wird.
Das könnte man ebenso klassifizierend und antisemitistisch bezeichnen.

Aber du lässt zuhause bestimmt auch nicht jeden rein. Bist du antisemitistisch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ist es nicht.

Es gibt auch Tage, an denen reine "Frauensauna" angeboten wird. Eine reine "Männersauna" gibt es in dem Sinn nicht.

Es hat damit zu tun, daß Frauen eher der Mittelpunkt sexueller Begierde von Männern sind und daher mehr "angeschaut" werden. Die Sexualität von Frauen spielt sich subtiler, unbemerkter ab.

Daher wird Frauen die Möglichkeit eingeräumt, sich in einem Bade-/Saunabereich an einem Tag frei bewegen zu können ohne als sexuell hinterlegte Objekte betrachtet zu werden.

Ich möchte in dem Zusammenhang darauf hinweisen, daß auch in der sexuellen Interaktion der Mann den eher aktiven Part hat, was auch in der Kennenlernphase in den überwiegenden Fällen so ist. Also der Mann geht aktiv auf die Frau zu, die er sich ausgesucht hat.

Vor dieser "Aktivität" möchten sich Frauen in Badeanstalten verbergen.

Ich hoffe, mich so ausgedrückt zu haben, daß sich niemand benachteiligt fühlt, denn das ist nicht meine Absicht. Eine weitere Möglichkeit wäre noch einfach mal das Badepersonal zu fragen, warum das so gehandhabt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Badetag für verklemmte Frauen die, die  Anwesenheit von Männern nicht ertragen können aber auch aus religiösen Gründen nicht mit Männern zusammen baden dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Militaerarchiv
26.11.2015, 16:49

Stimmt, das ist dann nicht sexistisch sondern rassistisch.

0

Das könnte man glauben. Aber Männer sagen dazu nichts, denn sie sind bereits "umerzogen" worde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?