Ist ein Frauenarzt hier-kann leider keinen Aufsuchen?

2 Antworten

Hast du dir den Beipackzettel deiner Pille durchgelesen?

Unter dem Punkt Nebenwirkungen müssten auch Zwischen- und Schmierblutungen aufgeführt werden.

Habe die Pille in der Apotheke ohne Verpackung und ohne Beipackzettel bekommen🤷‍♀️

0
@Blabla244

Hast du die Pille aus einer deutschen Apotheke bekommen oder sie aus dem Ausland?

Wichtig ist auf jeden Fall, dass du dir den Beipackzettel zu deiner Pille durchliest. Den bekommst du, wenn du ihn nicht hast, auch im Internet wenn du nach "Beipackzettel (Name deiner Pille)" suchst.

Im Beipackzettel steht nicht nur, wie man die Pille richtig einnimmt. Dort steht auch welche Nebenwirkungen auftreten können und wie man auf Einnahmefehler (zum Beispiel das Vergessen einer Pille, so wie es dir passiert ist), Durchfall oder Erbrechen regiert und mit welchen Arzneimitteln die Pille Wechselwirkungen eingeht, die ggf. zum Wirkverlust der Pille führen.

0
@sumsehummel

Österreichische Apotheke.
Ich werde mir das mal ansehen.

0
@sumsehummel

Jetzt hat es sich wieder verändert. Der starke braune Ausfluss war von sehr kurzer Dauer dann den restlichen Tag nichts. Und als ich gerade auf Klo war habe ich beim abwischen eine Menge Blut am Toilettenpapier gehabt jedoch sehr wässrig und die Farbe war auch sehr sehr hellrot. Ich brauche aber keine Tampons oder so weil es wirklich rein nur beim Toilettengang rauskommt heute.

0
@Blabla244

Wie gesagt, es kann sich um Schmierblutungen handeln.

Unter Einnahme meiner ersten Pille hatte ich solche Blutungen auch regelmäßig.

Falls sich in den nächsten zwei Monaten nichts ändert, solltest du dich an deinen Frauenarzt wenden. Nicht immer ist die erste Pille auch die Richtige.

0

Hallo Blabla244

Bei einem Fehler in der ersten Einnahmewoche: Die versäumte Pille sofort nachnehmen, auch wenn  man eventuell 2 Pillen  zugleich nehmen muss. Dann wieder normal weiternehmen.   Aber  die nächsten 7 Tage auf alle Fälle zusätzlich verhüten. Auch bei GV in den 7  Tagen vor dem Einnahmefehler besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft.

Wenn  das  Antibiotikum Medikament den  Schutz  wirklich  beeinträchtigt  (erfährst  du  aus  dem  Beipackzettel  des  Antibiotikums,  steht unter   Wechselwirkungen)  dann  bist  du  nicht  mehr  geschützt.  Der  Schutz  tritt  erst  wieder  ein  wenn  du  nach  dem  Absetzen  des  Antibiotikums Medikamentes  die  Pille  mindestens  7  Tage  fehlerfrei  genommen  hast.

Es besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft. Nur  ein  Schwangerschaftstest  kann  dir  Sicherheit   geben.  Bei  einem  Bluttest  ist  frühestens   9  Tage  nach  der  Empfängnis  ein  sicheres  Ergebnis   möglich.  Mit  einem  Teststreifen  bekommt   man  nach  14-19  Tagen  ein  Ergebnis.  

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit 1972 verheiratet, 3 Kinder, 7 Enkel

Danke das ist sehr hilfreich. Vor 20 Minuten habe ich beim Toilettengang feststellen müssen das ich blute aber brauche weder Tampons noch Binden. Wieder nur auf dem Toilettenpapier. Bin sehr verunsichert.

0

Jetzt hat es wieder gestoppt und ist wieder auf braunes spotting umgestiegen

0

Was möchtest Du wissen?