Ist ein Flohhalsband für Katzen schädlich?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Die Inhaltsstoffe wandern peu à peu durch die Haut der Katze in die Blutbahn. Es ist zwar nicht besonders gesund für die Katzen, aber sie überleben's alle. Und von Zecken bleiben die Katzen und deren Menschenfamilie zum größten Teil verschont. Allerdings soll man unbedingt darauf achten, wenn man die Katze gestreichelt hat, nicht mit den Händen an den Mund zu gehen, da es für die Menschen nicht allzu gesund ist, mit dem Zeckenmittel über die Schleimhäute in Berührung zu kommen.

Hey'!!! Mit meinen Katzen is es andersherrum beide haben ein Flohalsband seit ähm ..3 Monaten. Nichts ist passiert. wir haben sie aus einem Tiergeschäft gekauft.:-) eig. bestehen die katzenhalsbánder (Die wir gekaut haben) aus Grummie uns einem schrecklichem gerruch...(!!) Sind aper pracktisch und dehnbaar Du musst einfach entscheiden welcher typ deine Katze ist. Wenn sie viel daraußen rumtobt, wäre die Methode mit dem Tierartzt-Zeugs am besten Lg Leila Sweetpaw

So ganz unschädlich sind Flohhalsbänder nicht. Mein Tierarzt sagte mal, man vergiftet die Katze so ganz langsam. Sicher wird es nicht zum Tod des Tieres führen, kann aber andere gesundheitliche Probleme auslösen. Frontline ist für mich das beste Mittel der Wahl. Es stinkt auch nicht so ätzend, wie die meisten Flohhalsbänder. Und ich habe noch nicht festgestellt, dass diese Dinger auch richtig wirken.

Hallo!

Also, soweit ich weiß, bekommen Katzen von einem Flohhalsband sehr stumpfes Fell, was ja nicht so doll ist. Über den Gesundheitsfaktor kann ich nur wenig berichten. Fontline empfehle ich keinesfalls!!! Das Zeug ist sauteuer und meine Tiere haben ständig Flöhe und Zecken mit nach Hause gebracht. Danach haben wir sie beim Tierarzt behandeln lassen. Pro Tier 10 Euro und das hält drei Monate. Leider weiß ich den Namen nicht mehr, aber auf jeden Fall Finger weg von Fontline, außer du bist mit Krösus verwandt g

Mein Tierarzt sagt, für Katzen (seltene Allergiefälle ausgenommen) sind Flohhalsbänder kein Problem, aber für Menschen sind sie sehr ungesund. (Zur Erinnung: Katzen überleben Strychnin problemlos, gehen aber an Aspirin elendiglich ein.)

Gute Flohhalsbänder haben mindestens ein Stück Gummiband, damit die Katze, wenn sie doch mal hängenbleiben sollte, ohne Weiteres den Kopf aus der Schlinge ziehen kann, und meist auch eine Sollbruchstelle, die bei entsprechende Belastung reißt. Das kann allerdings auf die Dauer recht teuer werden.

Wir benutzen ebenfalls Frontline für unsere drei Miezen, und es schützt zwar gut gegen Katzenflöhe, aber die Zecken in unserer Gegend haben offensichtlich nicht gelesen, dass Frontline angeblich auch gegen sie wirken soll. ;-)

Ja ich denke schon, dass Flohhalsbänder für katzen schädlich sind, nicht ohne grund steht auch auf der verackung " nach anwendung die katze nicht mehr zum essen geeignet " also irgendetwas schädliches muss ja dann dran sein " und wer ist schon seine haustiere komisch komisch.

Also ich würde auch eher die tropfen benutzen kann man auch in jedem zoo laden erhalten.

Es gibt aber auch noch so eine art flo pulver das man auf das fell macht und da wo die schlafplätze sind. sieht nen bisschen aus wie mehl.

Tierärzte raten von Flohhalsbändern ab, da sie für das Tier ungesund sind. Die Alternative ist ein Mittel, das der Tierarzt auf dem Nacken der Tiere anbringt und das von dort aus beim Putzen von den Katzen allmählich auf dem ganzen Fell verteilt wird. Da ich mit Tierärzten bisher mehr gute als schlechte Erfahrungen gemacht habe, glaube ich das auch, und schaue im Zweifelsfall die paar Euro mehr für den Tierarztbesuch nicht an....

Katzen können sich, zumindest wenn es Freigänger sind, mit dem Flohhalsband verletzen. Die meisten Katzen mögen es auch nicht.
Ein sehr gutes Mittel zur Flohbekämpfung und gegen Zeckenbefall ist Frontline. Es wird äußerlich zwischen den Schulterblättern aufgetragen und wirkt ca.5 Wochen.

Manche Katzen reagieren sogar allergisch auf diese Inhaltsstoffeim Flohhalsband. Wir hatten einen Kater, der auch nach nie-wieder-Benutzen der Halsbänder sein leben lang Ekzeme an Kinn und Mäulchen hatte. MIt em Spray konnte er aber gut leben.

Es gibt Alternativen. Wir sprühen unserer Katze immer ein Floh- und Zeckenmittel in den Nacken. Ob das aber gesünder ist weiß ich nicht, da ich die Inhaltsstoffe nicht kenne. Kannst ja mal die Inhaltsstoffe vergleichen

Ich hoffe, dass auf diesem Mittel ausdrücklich draufsteht, dass man es am Tier verwenden kann, sonst kann das zu schwersten Vergiftungen führen. Wenn kein Halsband, dann Tropfen von z.B. Frontline.

0

Sprich einfach mit dem Apotheker, er kann dir Alternativen aufzeigen.

Auf lange sicht ist ein Flohhalsband nicht so gut, der Wirkstoff verteilt sich auf dem Fell und die Katze putz sich. So kommt der Wirkstoff auch in den Blutkreislauf.

Also Gesund ist das auf Dauer bestimmt nicht.

Hallo, wie schon gesagt von Abigail, können sich die Tiere erheblich verletzen. Z.B. wenn sie im Gestrüpp oder an Ästen mit dem Halsband hängen bleiben ! ! !

miau miau

Was möchtest Du wissen?