ist ein FA-Besuch pflicht?

5 Antworten

Niemand ist verpflichtet, zu irgendeinen Arzt zu gehen. Zahnärzte, Frauenärzte sollte man, muss aber nicht, auch ohne Beschwerden zur Kontrolle gehen. Im Sinne von Vorsorge. Früher war das nicht üblich, z.B. ging man erst zum Zahnarzt bei Schmerzen, dann war meist schon viel mehr kaputt, meine eigene Erfahrung. Wäre ich damals schon prophylaktisch gegangen, hätte ich länger gesunde Zähne gehabt. Also es geht in 1. Linie darum, Krankheiten zu verhindern.

man kann, man muss aber nicht. Ist eine deutsche Spezialität, dass da fast alle Frauen alle 6 Monate oder so "nur so zur Kontrolle" hingehen. Alle Jahre mal nen Abstrich machen lassen ist bestimmt nicht falsch, aber insgesamt ist da auch viel "Werbung" von Seiten der Frauenärzte dabei und das ganze ist auch international ganz anders gehandhabt.

dankeschöööön für die nette antwort ;) ^^

0
@crazyzockerz

immerdoch :-) aber im Ernst: bei Beschwerden bitte bitte trotzdem gehen und auch irgendwann mal für nen Abstrich (also keine Ahnung, wie alt du bist etc, aber nach ein paar Jahren sexueller Aktivität (also so im Schnitt mit Anfang-Mitte 20) schadet es nix, sich MAL nen Abstrich machen zu lassen.

  • am Ende ist das auch nicht soooo unglaublich furchtbar, ich war als Kerl natürlich immer nur "dabei" (sowohl "privat" als auch während meines Studiums) und nie selbst "auf dem Stuhl", aber ich glaube am Ende ist die Vorstellung vieeeeeel schlimmer als die eigentliche Untersuchung! Am wichtigsten ist halt immer, dass du da jemanden findest, dem du vertraust. Und wenn du schon bei reingehen in die Praxis oder ins Sprechzimmer merkst, ieeeeeh der Arzt/die Ärztin ist nix für dich, ohne "Bad feelings" rückwärts wieder raus und woanders hin! :-)
0
@docdocdoc

nochmal danke ^^ :D ich nehm wenn dann meine freundin oder mutter mit ;)

ps: bin 13 xD

0
@crazyzockerz

:) gute Idee! Aber im Moment gibt es ja dann echt für dich keinen Grund zu gehen (es sei denn du willst die Pille oder so - aber da gibt es auch viele Frauenärzte, die die bei jungen Mädels, wenn es den Patientinnen unangenehm ist - ohne Untersuchung verschreiben. Einfach vorher mal anrufen und fragen (gibt leider auch viele meiner Meinung nach Idioten, die da drauf bestehen)

0

Nichts ist Pflicht, wenn es um die eigene Gesundheit geht, schließlich leben wir ja in einem recht freien Land. Der Gesundheit ist es aber sicher doch dienlich,wenn man die empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen auch wahr nimmt, denn ohne solche Vorsorge können schwere Erkrankungen wie Krebs erst dann erkannt werden, wenn es zu spät ist.

Ein paar Fragen, die Du möglicherweise hast werden auf frauenarzt-infos.de beantwortet, z.B.

  • Wann soll ich zum ersten Mal zur Frauenärztin/zum Frauenarzt?
  • Wie finde ich die richtige Frauenärztin oder den richtigen Frauenarzt?
  • Was passiert das erste Mal bei der Frauenärztin/dem Frauenarzt?
  • Was darf ich fragen?
  • Was will die Frauenärztin / der Frauenarzt von mir wissen?
  • Wie bereite ich mich auf die Untersuchung vor? Erfahren meine Eltern von dem Besuch in der Praxis?

viiiiiiiiiiielen danke! :D ist wirklich seeehr hilfreich ;) ^^

1

Was möchtest Du wissen?