Ist ein Element, dass in der Natur vorkommt automatisch stabil?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  1. Nein.
  2. Elemente kommen gar nicht vor, denn "Element" ist nicht Reales, sondern ein abstrakter Ordnungsbegriff.

Außerdem wirfst du einiges ducheinander:

  • automatish stabail
  • automatisch in der Natur vorkommend

Das ist nicht gesagt. Thorium, Uran und einige Isotope des Kaliums und des Kohlenstoffs (C14) sind radioaktiv und kommen dennnoch in der Natur vor. Was ein chemisches Element ist? Nun, ein Stoff, der aus nur einer Atomart (exakt: nur aus Atomen mit selber Kernladungszahl) besteht. Weiß aber jetzt nicht, ob Dir das weiter hilft.

Danke Peterwefer, aber ich meine nicht was ein chemisches Element ist, dass weiß ich (ich was das es in meiner Frage so da steht), sondern was ein Stabiles Element ist.

0
@Peterwefer

Oder mit so langer Halbwertszeit zerfällt, dass man noch nicht bemerkt hat, dass es zerfällt.

0

Wenn man sich mal alle in der Natur (wenn auch instabil) vorkommenden Isotope der Elemente anschaut, dann ist sogar der Großteil dieser nicht stabil, da es extrem viele instabile aber nur wenige stabile Konfigurationen gibt (bei Interesse: Nuklidkarte --> "Tal der Stabilität").

radioaktive Isotope sind nicht stabil, denn sie können strahlen.

Elemente mit der OZ 43, 61 und 84 bis 92 besitzen keine stabilen Isotope

Kein Element jenseits von Blei (82) hat ein stabiles Isotop.
Bei Wismut (83) ist das noch nicht sooo lange bekannt.

0

Nein, es gibt eine ganze Reihe instabile Elemente, bzw. Isotpe eines Elementes.


Was möchtest Du wissen?