Ist ein einziges Mal kiffen wirklich so schlimm?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Wer hat solchen Unfug in der Jugend nicht gemacht? Aber auch das kann der Einstieg sein. 

Die Sucht kann mit der ersten Schachtel beginnen und einige wenige werden auch nie süchtig. Am besten ist halt immer man fängt gar nicht erst an. 

Aber wie gesagt - solche Testphasen sind völlig normal. Wenn Ich die Sünden meiner Jugendzeit erzählen will brauche ich Stunden. Pass einfach auf Dich auf.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Es wird weder bleibende Schäden für deinen Körper, noch für deine Psyche haben. Und da das THC in unter einer Sekunde in der Lunge des Konsumenten aufgenommen wird, ist es auch unwahrscheinlich das du durch den ausgeatmeten Rauch High wirst.

Jeder hat mal ne Tüte geraucht oder fast jeder. Wenn du es nur das eine Mal machst und dann nicht wieder ist das nicht tragisch. Wenn du aber bei Leuten sitzt die das machen und das ganze Zimmer nebelt bekommst auch was ab

Kiffen ist ganz okay,so schlimm ist das gar nicht. 

Was möchtest Du wissen?