Ist ein E-Auto wirklich besser als ein Verbrenner?

6 Antworten

Das Problem ist nicht das Auto sondern das unser Stromnetz es nicht aushalten würde wenn es mehr e Autos geben würde.

Gleichzeitig will man AKW und kohlekraftwerk abschalten auf lange sich. Ich würde sagen, dass ist ein Zielkonflikt.

E-Autos sind wesentlich Umweltfreundlicher, das dem nicht so ist ist ein relativ weit verbreiteter Irrtum. Nach ca. 3 Jahren (Je nach Fahrtstrecke) hat man eine bessere Bilanz als mit einem Verbrenner

E-Autos sind nicht Umweltfreundlicher, das dem so wäre ist ein relativ weit verbreiteter Irrtum. Bereits im Betrieb ist der real versachte CO2 Auststoß in Ländern wie Deutschland bestenfalls auf gleicher Höhe. Obendrauf kommt dann allerdings noch das CO2 das bei der deutlich Energieintensiveren Herstellung verursacht wird.

1
@ButterkeksLp1

Leider handelt es sich dabei i.d.R. um Greenwashing Studien die die Emissionen mit dem Strommix berechenen und dadurch suggerieren bei einer Verbrauchserhöhung würde auch automatisch mehr Ökostrom produziert werden. Durch den Einspeisevorrang für EE ist dem aber nicht so und dadurch wird jeder neue zusätzliche Verbraucher faktisch (nicht physisch) mit Strom aus Kohle und Gas Kraftwerkenversorgt die deutlich mehr CO2 je kWh verusachen.

Der Verbrauch und die Produzierte Menge EE ergibt den Mix und nicht der Verbrauch und der Mix die produzierte Menge EE Strom.

0
@LtLTSmash

Und wie ist das mit deinem Sprit? Kommt der aus der Luft?

0

warte erstmal ab wann er das erste mal die batterie wechseln muss :)

Warum sollte er das tun?

0

Und wie lange dauert das deiner Meinung nach?

0

Naja ich denke effektiv nicht so ganz.

Die Akkus und die Energie die zur Produktion verwendet werden sind auch sehr umweltschädlich.

Aber wenn er sich dann besser fühlt.

E-Autos sind umweltschädlicher als Benziner/Diesler. Warum? Zumal, der Wagen fängt an zu Brennen, in dem Moment kannst du es Löschen, entzündet sich aber wieder. Dann müsstest du es im Wasser einlegen und dort vergammeln lassen. Wo willst du das momentan verstauen? Dieser Müll wenn das Auto im Eimer ist? Stimmt, kannst du garnicht, ausser der Zoll lässt dich über die Grenze mit dem Schrott, da es momentan glaube ich nur in Deutschland eine "Abfallstelle" gibt dafür. Zumal, muss das Ding mit Strom geladen werden, Strom zu brauchen ist auch nicht Umweltfreundlich. Dann die Herstellung von etlichen neuen "Tankstellen" die jetzt überall benötigt werden weil es ja immer mehr davon gibt, das muss auch erstmal hingebaut und hergestellt werden. Macht also absolut keinen sinn.

Schön wenn man wenig Ahnung hat.

1. E-Autos brennen seltener als Verbrenner

2. Prinzipiell kannst du auch an der Haushaltssteckdose laden ohne probleme

E Autos sind um längen umweltfreundlicher als Verbrenner

0
@Lol34XD

Was denkst du warum Tesla keine Autos mehr verkaufen darf zur zeit?

0
@jdmfreak666

Was laberst du? 🤣 Schick mir ne Quelle sollte es so eine geben. Wie kann man nur so einen Schwachsinn reden

0

Was möchtest Du wissen?