ist ein druckausgleich schwierig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

der Druckausgleich ist nicht schwer, wenn er rechtzeitig begonnen wird. Wenn man auf 3m abtaucht und dann den Druckausgleich versucht, kann es schief gehen. Man hat dann u.U. schon Schmerzen un´d der Ausgleich funktioniert dann nicht meh, weil die Eutchsche Röhre gereizt ist und anschwillt. Wenn man ohnehin kaum Probleme damit hat, kann es hingegen so trotzdem funktionieren.

Besser ist es an der Oberfläche mit demDruckausgleich zu beginnen. Man drückt die Nase (Nasenerker von der Maske) zu und presst so viel Luft gegen die zugehaltenen nase, dass man den druckausgleich spührt. Oft ein leichtes knacken im Ohr. Dann sollte man den Vorgang beim Abtauchen wiederholen.

Das ist die sicherste Möglichkeit ohne Ohrenschmerzen zu tauchen.

LG

JTK

.

3m sind nicht so tief(tauche bis 20m ohne Flasche) Merk dir nur, dass du schon bei ungefähr 1m anfängst mit Druckausgleich
dann geht's auch bei 3m easy

Was möchtest Du wissen?