Ist ein Dampfbesen geeignet für Parkett?

2 Antworten

Bitte keinen Dampfbesen bei Parkett und Holzböden verwenden. Für Parkettböden ist ideal Woca Wischmop, Bona Spraymop. 

Parkettböden sollte nicht mit einem Microfaser und nur nebelfeucht geputzt werden!!!

Das ist kein Problem, meine Putzfrau macht das auch immer - geht mit dem Dampfsauger über alles drüber, auch über Parkett - wird dann erstklassig sauber und rein. Schadet dem Holz-Parkett-Boden nicht - der ist versiegelt.

Wie stark muss die Nutzschicht von Parkettboden sein, damit er geschliffen werden kann?

Für meine neue Wohnung benötige ich in 2 Zimmmern Parkettboden. Das Parkett soll eine Stärke von ca. 11-13mm haben aufgrund der Bodenbelge in den Nachbarräumen. Wie stark muss die Nutzschicht eines Parkettbodens sein, damit er noch geschliffen werden kann ? Ist das bei meinem Vorhaben mit 11-13mm überhaupt noch machbar, wenn die Nutzschicht nicht allzu stark ist ?

Würde es denn überhaupt Sinn machen, einen Parkettboden zu kaufen, den ich gar nicht abschleifen kann ? Dann kann ich gleich Laminat verwenden. Darin besteht doch der eigentliche Unterschied zwischen Parkett und Laminat, oder ?

...zur Frage

Mietwohnung Parkett beschädigt, welche Anteil von Reperaturkosten soll ich übernehmen?

Hab den feuchten Wischmopp auf den Boden übernacht gelassen und die schwarzen Flecken sind entstanden(siehe Bild).

Der Vermieter meint dass das Parkett in dem ganzen Wohnzimmer ca.13qm nun komplett abgeschliffen und neu versiegelt werden muss. Aber als ich eingezogen war war das Parkett schon geschätzt älter als 5 Jahren, mit vielen Kratzer.

Nun die Frage: welche Anteil von Reperaturkosten soll ich übernehmen? Ist eine komplette Abschleifen notwendig oder man kann auch nur den Bereich mit Flecken reparieren lassen?

Danke

...zur Frage

Mietsache: Ausbesserung / Austausch / Abschleifen Parkett

Hallo zusammen, ich plane eventuell bald auszuziehen. Die Sache hat nur einen Haken: das Parkett (Eiche, Stäbchenparkett, Lack mittlerweile gelblicher Stich, Parkett wurde vor 4 Jahren gelegt, ich bin die "Erstmieterin" - Parkett ist aber, wie mir ein Fachmann sagte kaum oder nicht richtig versiegelt worden und Qualität auch nicht so toll (aber so was fällt ja im Rechtsstreit immer schwer nachzuweisen!). Das Parkett muss nun leider an einigen Stellen ausgebessert werden, da tiefe Kratzer (die sofort entstehen, sobald man nur die kleinste Sache fallen lässt!) und auch leider durch die Hinterlassenschaft meiner lieben netten Katze an drei großen Stellen komplett erneuert, sprich ausgetauscht werden muss. Darüber hinaus befinden sich unter den bodentiefen Fenstern jeweils Feuchtigkeitsflecken (9 Fenster), auch hier muss der Parkett ausgetauscht werden. Der Fachmann empfiehlt dann auch die komplette Schleifung sowie Versiegelung des Parketts, um Farbunterschiede zu vermeiden (habe mir bereits von 2 Fachmännern den Rat eingeholt ....).

Leider habe ich schon einen Rechtsstreit (anderer Fall) mit meiner Vermieterin verloren, insofern brauche ich gar nicht versuchen mit ihr irgendein Abkommen zu schließen .... Ich werde wohl oder übel alles selber bezahlen müssen ....

Frage: Kann ich stellenweise den Parkett erneuern lassen oder bin ich verpflichtet ganz zu erneuern? Da das Parkett mittlerweile einen Gelbstich hat, sagte der Parkettfachmann, dass man bei einem teilweisen Austausch auf jeden Fall den Unterschied sehen wird und sich kein Vermieter darauf einlassen würde, wenn man hier Farbunterschiede sehen würde.

Bin für jeden Tipp / Rat dankbar.

...zur Frage

Parkett und Hunde?

Hallo ! Wir überlegen uns ob wir einen hund kaufen sollen , aber meine mutter ist sich nicht sicher ob ein Hund sich mit unserem parkett versteht :( Könnt ihr mir da helfen ? Unser parkett ist versiegelt und so ziemlich im ganzen haus . Jetzt meine frage : welcher hund währe am besten für das parkett geeignet ? Gibt es da rassen die weniger kratzer machen ? Und wenn kratzer kommen fallen die sehr auf ??? Ich hoffe ihr habt gute antworten für mich !!!!! Lg Anni

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?