Ist ein Bordell moralisch fragwürdig?

16 Antworten

Lass Dich von den Moralaposteln hier nicht verunsichern, denn viele verteufeln - ohne es je selbst probiert zu haben - diese Dienstleistung komplett. Um es mit Nietzsche zu sagen: "Moralische Entrüstung besteht in der Regel aus 2% Moral, 48% Hemmung und 50% Neid".

In einem schönen FKK- oder Saunaclub stimmen nicht nur Hygiene und Ambiente, Dienstleisterinnen und Gäste können sich hier auf Augenhöhe begegnen - fern der Klischees von Schmuddel und Zwang. Eine Session ist meist erotischer, wilder, zärtlicher, verschmuster, alberner und schöner, als es sich die Theoretiker und Moralapostel überhaupt vorstellen können. 

Auch von der viel beschworenen Distanz zwischen Dienstleisterin und Gast ist hier wenig zu spüren, denn die meisten Frauen praktizieren den beliebten "Girlfriend-Sex" wo neben dem eigentlichen Akt auch Streicheleinheiten, Schmusen, Kuscheln, Zungenküsse, Lecken und Blasen ganz selbstverständlich dazugehört. Da man im Club stets NACH der Session bezahlt, hält sich auch das Betrugsrisiko in Grenzen, über das aus anderen Geschäftsmodellen die abenteuerlichsten Horrorgeschichten verbreitet werden und auch der angeblich obligatorisch auszugebende Champagner spiel im Clubleben keine Rolle.

Wirklich verwerflich finde ich persönlich lediglich die Inanspruchnahme der Dienste Minderjähriger (verboten!) und Zwangsprostituierter (auch verboten!). Dabei ist es allerdings so, dass die ständig wiedergekäute Parole "Die meisten Prostituierten sind Zwangsprostituierte" schlicht Käse ist. In den letzten 10+ Jahren hatte ich (mit Wissen und Einverständnis meiner Frau) Sex gegen Geld mit rund 1.000 Frauen - dabei ist mir keine Einzige begegnet, die erkennbar unter Zwang mit mir zusammen war.

Da allerdings einige Feministinnen selbst die Notwendigkeit Geld zu verdienen als Zwang auslegen, kann man hier endlos diskutieren (so gesehen bin ich auch Zwangsarbeiter, denn ich gehe nicht ins Büro weil mir langweilig ist!).

Letztendlich profitieren beim Paysex in einem seriösen Club beide Seiten, denn der Mann erhält Aufmerksamkeit, sexuelle Entspannung und kann für kleines Geld einen ganzen Tag mit teils über 100 nackten Frauen, Sauna, Pool, Whirlpool, Sportübertragungen usw. verbringen, während die Sexworkerin Geld für etwas bekommt, was die meisten Menschen mit Begeisterung unentgeltlich machen. Das Verdienstgefälle innerhalb Europas ermöglicht eine Frau in einer halben Stunde soviel zu verdienen (Zitat), wie als Krankenschwester in Rumänien in der ganzen Woche. Da die allermeisten Gäste die Frauen zärtlich und mit Respekt behandeln und die Entscheidung darüber in welcher Form und mit wem sie intim wird, stets der Frau obliegt, ist die Tätigkeit einer Sexworkerin auch lange nicht so "schrecklich", wie diese von den Theoretikern gerne dargestellt wird.

Wer im Bordell "Liebe" sucht ist allerdings fehl am Platz - denn die Gefühle gehen selten über gegenseitigen Respekt und der Sympathie für einen guten Geschäftspartner hinaus. Wer sich bemüht kann allerdings auch im Bordell eine Menge über guten Sex hinzulernen und nicht alle Orgasmen der Dienstleisterinnen sind gespielt... .

Wer Prostitution verurteilt bedient sich oft einer Doppelmoral, denn bei der gerne empfohlenen Alternative "Such Dir doch einen One-Night-Stand" wird oft gelogen bis sich die Balken biegen ("Natürlich bin ich Single", "Ich suche etwas Festes..." usw.) um das Opfer ins Bett zu bekommen. Warum der angeblich so verwerfliche "Sex ohne Liebe" in einem solchen Fall moralisch wertvoller ist, als bei einem fairen Geschäft, ist mir nicht klar. Auch eine Versorgungsehe, bei der der Braut die finanzielle Ausstattung des Gatten wichtiger war, als die Liebe zu einem "armen Schlucker" wird selten wirklich beanstandet.

Frauen sind Prostituierte natürlich meist suspekt, da die Möglichkeit jederzeit unkompliziert Sex kaufen zu können, die Damen eines beliebten Belohnungs- und Steuerungsinstruments beraubt... .

Frage also besser nicht die Menschen, die Ihr Wissen über Prostitution von RTL oder dem Stammtisch haben, sondern eigene Erfahrungen sammeln konnten. Viele Details über die verschiedenen Geschäftsmodelle findest Du in dem äußerst unterhaltsamen und informativen Buch "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon). 

Lass Dir jedenfalls nicht die Moral eines anderen aufzwingen...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Die meisten Frauen arbeiten da nur, weil sie dringend Geld brauchen. Unter dem Gesichtspunkt ist das Bordell schon unmoralisch. Aber die Motivation "dringend Geld brauchen" hat wohl fast jeder, der morgens zur Arbeit geht. Insofern: Fragwürdiges Argument, die Moral. Dann darf man auch nicht zu McDonalds essen gehen. Das sind genauso Scheiß-Jobs!

Am besten du suchst dir eine Frau, die ihren Job gerne macht. Solche gibt es auch. Die Frage ist: Woran erkennt man die. Auf direkte Nachfrage wird jede Frau sagen, dass sie furchtbar gerne mit dir schläft. Genau das ist aber ihr Job! Dir etwas vorzuspielen. Ob sie es nun gerne macht oder nur wegen Geldmangel.

Vielleicht solltest du fragen, woran man eine Frau erkennt, die nicht nur aus Gelderwerbsgründen in dem Job arbeitet, sondern weil es ihr gefällt. Das würde mich auch mal interessieren!

Es ist ein Klischee, dass die meisten Frauen so dringend Geld brauchen und daher als Prostituierte arbeiten. Die meisten Dienstleisterinnen stammen aktuell aus Rumänien und Bulgarien, wo der Durchschnitts-Monatsverdienst unter 400€ liegt. Die "Generation Party" dieser Länder steht oft auf dem Standpunkt "ich bin jung - ich will mir JETZT etwas leisten können" - da kommt ein Job in Germany, wo man in einer Nacht mehr verdienen kann als eine Krankenschwester in der Heimat im ganzen Monat, gerade recht! Die allermeisten Männer gehen mit den Damen auch zärtlich und respektvoll um, weshalb diese ihre Tätigkeit auch z.B. der einer Krankenschwester usw. vorziehen, da Schwestern einen unangenehmen Patienten beim nächsten Mal nicht einfach ablehnen können!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

1

Grundsätzlich finde ich es nicht moralisch verwerflich. Macht es die Frau aus freien Stücken, ist daran nix schlimm. Sie bietet eine Dienstleistung an, die du in Anspruch nimmst.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, woran und ob man nun eine Zwangsprostituierte erkennen kann...

Alternativ kannst du ja auch eine Frau suchen, die es ohne Geld macht. Ist das für dich so schwierig? Also entweder beim Ausgehen ganz allgemein (was natürlich nicht das gewünschte Ergebnis haben muss. Aber vielleicht findest du ja so auch eine Freundin) oder in einem Sexclub - also Swinger... da kann man auch Frauen kennenlernen, die Sex möchten.

"Eine Zwangsprostituierte sicher erkennen" kann man wohl nur, wenn die Frau an das Bett gekettet ist. Trotz intensiver Forschung in der Branche ist mir nicht eine einzige Frau begegnet, die erkennen lies, dass sie nicht freiwillig mit mir zusammen ist.

Ein einem Swingerclub tut man sich als einzelner Herr schwer, denn in Clubs, die auch Soloherren einlassen, besteht meist ein deutlicher Männerüberschuss. Entweder hat man viel Glück, sieht blendend aus und hat Esprit - und auch dann geht man nach ein paar Stunden oft frustriert nach Hause - oder der Betreiber hat ein paar bezahlte Damen engagiert, die sich um die einsamen Herren "kümmern" (was dann wieder kaschierte Prostitution ist). Daher lieber gleich in einen "richtigen" FKK- oder Saunaclub (im Amtsdeutsch "bordellähnlicher Betrieb")... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
@RFahren

Naja genau. Als ob man das von außen erkennen würde... halte die Einschätzung für sehr schwierig!

Und Sexclubs: da muss man schon den Richtigen finden. Ich weiß ja nicht, wo der Fragesteller wohnt. In Berlin ist das eigentlich kein Problem auch als einzelner Mann "Anschluss" zu finden, wenn man nicht gerade richtig häßlich ist. Normales Aussehen reicht da normalerweise, es gehen da ja auch alleinstehende Frauen auf der Suche nach Sex hin. Ein Freund von mir macht das seit Jahren so und eine Freundin von mir machte das in ihrer Singlezeit auch regelmäßig. Einschlägige Internetseiten wären auch eine Möglichkeit.

Also meiner Erfahrung nach, ist es nur notwendig für Sex zu zahlen, wenn man es wirklich absolut unkompliziert möchte oder wirklich sehr unattraktiv ist.

0
@claubro

Es gehen Männer aus den unterschiedlichsten Gründen in Bordelle. Manche haben keine Zeit/Lust auf eine Beziehung. Manchen ist die "Jagd" mit ungewissem Ausgang in der "freien Wildbahn" zu anstrengend. Manche suchen einen Typ Frau, an den sie "draußen" nicht herankommen (25jährige Frauen haben an 60jährigen Männern oft verblüffend wenig sexuelles Interesse... ;-) ). Manche wollen sicherstellen, dass es bei einem reinen geschäftlichen Abenteuer ohne Gefühle bleibt, da sie ihre Partnerin lieben und lediglich sexuelle Entspannung und Abwechslung suchen. Manche Männer sind "schwer vermittelbar", da zu alt, zu unattraktiv, behindert usw. Manche sind zu schüchtern um eine Frau anzusprechen und/oder genieren sich für ihre Unerfahrenheit usw.

Im Großen Ganzen trifft man im Bordell einen Querschnitt durch alle Alters- und Bevölkerungsschichten... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
@RFahren

Ja und? Mag doch alles sein...

Das Meiste trifft aber auf den Fragesteller nicht zu. Und nur darum geht es doch hier gerade.

0

An alle Frauen, findet Ihr es moralisch in Ordnung wenn (single) Männer ins Bordell gehen?

  • Männer sollen sich an der Umfage bitte NICHT beteiligen -
...zur Frage

Haben Männer mit EXTREMER Schüchternheit einen Anspruch auf Sex im Bordell bzw. dürfen die abgelehnt werden?

weil menschen wie ich im normalen leben keine Chancen haben auf Sex und Hilflos sind eine Partnerin zu finden oder Sex zu bekommen da die außergewöhnliche Belastung haben und keine Chancen zu bekommen deswegen Männer die wegen ihrere Sozialen Phobie kein Wort sprechen können ein Anspruch auf Sex im Brodel oder dürfen die Nutten einen deswegen ablehnen?

uns muss doch irgendwie auch geholfen werden und befriedigt werden wo bleibt das vergnügen, für die menschen mit sozialphobie!?

Ich mein das Problem ist halt dass ich KEIN WORT zu der sagen könnte nicht mal hallo usw und alles auf zettel schreiben muss

...zur Frage

Das erste mal im Bordell Meinungen?

Hay leute

Ich bin inzwischen 18 Jahre alt und hatte noch nie Sex

Jeder aus meinem Freundeskreis hatte schon einmal und es ist bei mir nun so, dass ich einem Mädchen zu einem Date absage oder garnicht erst dazu komme, einfach nur aus dem Grund weil ich weiss dass ich noch unerfahren bin

Es ist wie ein teufelskreis, ich möchte es hintermir haben, traue mich aber nicht mit einem Mädchen eine Beziehung zu starten, weil es mir peinlich ist und ich einfach viel zu schüchtern werde

Wie dumm es auch klingt, ich wurde in den letzten 2 Monaten zu mehreren Geburtstagsfeiern eingeladen von meinen Freunden aber ich bin nicht hingegangen

Ich fühle mich unwohl weil jeder von ihnen Erfahrung in sowas haben und wenn man dann dort neue Leute kennenlernt, habe ich immer Sorgen dass die über Frauen reden

Das bittere ist ja noch dass ein paar freunde von mir 16 Jahre alt sind und schonmal hatten

Es ist nicht so dass mich meine Freunde damit ärgern oderso, aber sie sagen zu mir sowas wie : komm jetzt such doch ne freundin, willst du immernoch single bleiben?:

Sie meinen es zwar gut aber ich fühle mich sehr unwohl und es ist mir einfach peinlich

Wer meine situation versteht , kann mir nun vielleicht sagen ob ich das erste mal im bordell hinter mir bringen soll oder doch warten sollte

Ich bin echt am verzweifeln Was soll ich nur tun? 😭😭

...zur Frage

Kann Sportunterricht den Klassenzusammenhalt stärken?

Hallo zusammen, ich will eine Erörterung über dieses Thema schreiben und habe auch schon einige Argumente die dafür sprechen aufgeschrieben. Da es aber eine dialektische Erörterung werden soll, bin ich ratlos, was dagegen spricht. Fällt euch da was ein? Bzw auch Argumente/ Beispiele die dafür sprechen?

Danke!

...zur Frage

Sparen. Was spricht dafür,was dagegen?

Hallo

Ich muss ein Referat über sparen machen. Fallen euch Argumente ein die für sparen sprechen und Argumente die gegen sparen sprechen?

Ich wäre sehr dankbar wenn ihr diese Argumente in die Antwort schreiben würdet.

Danke! :-)

Freundliche Grüße xD

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?