Ist ein Blutzuckerwert von 143 bei einer 90 jährigen Seniorin zu hoch?

9 Antworten

Konkrete Zahlenangaben sind schwierig, denn der Blutzucker stellt immer nur einen "Momentwert" dar, der sich direkt nach dem Essen erhöht, und dann wieder abgebaut wird. Du kannst Dir den Verlauf als Parabel vorstellen. - Übrigens: Zwei Stunden nach einem Kuchenstück sind die 143 vollkommen in Ordnung. Falls Ihr bzw. Deine Oma Zweifel am grundsätzlichen BZ-Verlauf habt, kann man das beim Arzt kontrollieren lassen. Der BZ-Test tut nicht weh und gibt gute Aufschlüsse über den gesunden oder möglichen, krankhaften Verlauf.

Als allgemeingülige Normwerte gelten (unabhängig vom Alter) Nüchternwerte bis maximal 100 mg% und zwei Stunden nach einer Mahlzeit bis circa 140 mg%. Mit 143 mg% ist der Wert bei deiner Oma also absolut im Normbereich.

Meine Güte, soll sie denn jungfräuliche Werte haben? Das ist auf keien Fall zu hoch, und ein Arzt, der das behandelte, würde ich eigenhändig anzeigen! Grenze für jeden nach dem Essen ist 140, aber 150 werden auch toleriert, wenn es selten ist. Man erlaubt aber ohnehin Menschen in diesem Alter deutlich höhere Werte, weil ja auch die Wirkung etwaiger Antidiabetika nicht unterschätzt werden darf in diesem Alter.

Ist ein Puls von 140 zu hoch?

Ich bin nicht nervös aber habe immer so zwischen 135-143 Puls. Ist das zu hoch? Ich strenge mich weder in dem Moment an oder bin nervös. Habe nämlich öfter Schwindel Gefühl, also glaube ich schon das dieser zu hoch ist.

...zur Frage

Insulin zu hoch verabreichen was kann passieren?

Was kann passieren wenn man Insulin falsch oder zu hoch verabreicht?

...zur Frage

Blutzuckerwert morgens 120

Hallo! Ich habe morgens einen Blutzucker von ungefähr 120. ist das zu hoch oder ist das vielleicht gar nicht so schlecht. Bevor ich die Tabletten genommen habe hatte ich manchmal einenWert von 190. jetzt nehme ich das Medikament Velmetia.

...zur Frage

Blutzuckerwert NICHT nüchtern

Ich bin etwas irritiert, weil bei den Ergebnissen meiner Blutuntersuchung auch BZNUE angegeben wurde, also Blutzucker nüchtern. Die Blutentnahme war aber nachmittags und ich hatte vorher ganz normal gegessen (höchstens eine Stunde vorher Mittagessen). Der bestimmte Wert liegt dennoch nur bei 58. Ist das denn trotzdem in Ordnung?

...zur Frage

Blutzucker nur morgens hoch?

Hallo Leute! Ich habe vor kurzem ein Blutzucker langzeittest gemacht und er war bei 6,1. Seitdem hat mir mein Arzt empfohlen Blutzucker ständig zu messen, nüchtern, vor dem Essen, nach dem Essen usw. Ich stelle fest dass mein Blutzucker morgens von 110-130 liegt. Dann vor dem Mittagessen 90, nach dem Essen bis ca 130. Dasselbe auch abends bei 80 und nach dem Essen 110-120. Bin ein bisschen verwirrt über die Morgenswerte warum die so hoch liegen?? Über jeden Antwort bedanke ich mich im Voraus!!!

...zur Frage

Blutzucker sinkt trotz Essen+Süsses unter 100..?

Hallo,

ich bin Diabetiker Typ 2 ohne Insulin aber mit Tabletten. Nun habe ich vor 90 Minuten 3 Vollkornsandwiche mit 4 Geflügelbratwürsten gegessen und dazu immer "gebrannte mandeln " genascht (ca. 70 gramm) und mein Zucker sinkt immer weiter...Vor dem Essen lag er bei 140 und jetzt nurnoch bei 91 ?? Tablette habe ich zwar genommen, aber der Blutzuckerwert dürfte doch trotzdem nicht so niedrig sein oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?