Ist ein blumenname als normaler name komisch?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hm, manche Namen sind komisch, manche schon üblich.

Iris ist neben einem Teil des Auges auch ein Synonym für Schwertlilie.

Susanne ist hebräischen Ursprungs und heißt Lilie.

Jasmin ist auch nicht weiter ungewöhnlich.

Im englischsprachigen Raum gibt es "Poppy" als Name, der hierzulande etwas anzüglich wirkt, bedeutet aber nur "Mohn". "Daisy" dagegen ist seit Donald Duck eher bekannt und heißt "Gänseblümchen. Auch "Heather" oder im Deutschen "Erika", das Heidekraut, wird nicht als komisch empfunden (wobei letzteres auch als weibliche Form zu Erik aufgefasst werden kann).

Kuck dir mal http://www.beliebte-vornamen.de/hitlisten/blumennamen an, da sind etliche aufgeführt, die zum Teil bekannt, zum Teil eher unbekannt sind. Katniss, bekannt von den Tributen von Panem, ist auch ein Blumenname, wie daraus hervor geht.

Kommt auf den Namen an^^ ich persönlich finde es nicht komisch, jedoch liegt das im Auge des Betrachters, du wirst hier unterschiedlichste Antworten bekommen :D

Was soll da komisch sein?

Ein türkisches Mädchen in meiner Gruppe hieß Cicek (die Blume). 

Rosalie ist die Rose. Dazu gibt es ja noch weitere Namen wie Annerose, Heiderose, Rosemarie oder einfach Rose. Alle türkischen Vornamen mit der Vorsilbe Gül bedeuten etwas mit Rose.

Jasmin (türkisch Yasemin) ist auch gängig. 

Eine Praktikantin von mir hieß Fleur, die Schwester Floriane. Dazu gäb´s passend noch Flora.

Viola kenne ich noch, oder Olivia, Erika, Camilla, Iris, Veronika (Ehrenpreis).

Melike ist im indischen die Blume. 

Russische Frauen heißen oft Jolanda (Veilchen).

Also nicht ungewöhnlich, oder?

Margrit, Rose und Jasmin sind bekannt.

Aber ich kenne jemand, die Hortensia heißt.

Blumennamen werden aber nahezu ausschließlich für Mädchen und Frauen benützt.

polarbaer64 09.07.2017, 21:17

Naja, und was ist mir Florian, Florentin, Florenz (der Blühende)?

Oder Camillo, Camillus (Kamille)?

Oder Oliver, Olivier (Olivenbaum)?

Oder Ivo, Yves (Eibe)?

Jolando (Veilchen)?

In Bayern habe ich schon Hyazinth gehört...

0
ulrich1919 10.07.2017, 00:22
@polarbaer64

Danke für die Ergänzung. Olivenbaum, Eibe und Blühende beziehen sich auf Bäumen.

Jolando ist tatsächlich ein männlicher Name. Deshalb war ich vorsichtig und habe ,,nahezu ausschließlich" geschrieben.

Weibliche Namen werden oft von männlichen Namen abgeleitet. Bei Jolando und Irenäus (von Irene)  ist es genau umgekehrt.

0

Rose, das ist in vielen Sprachen ein Vorname.

Oft werden im Gegenteil Vor- oder Nachnamen auf Blumen übertragen - besonders wenn neue Züchtungen benannt werden "wollen".


Nein, das kommt sogar sehr häufig vor. 

Ich finde es eigentlich nicht komisch, manche heißen ja auch Rose oder so...

Ein Schüler in meiner Klasse hieß Rose. Kein Problem

Das klingt doch nett, ich sehe nichts komisches dabei.

Linnea – Moosglöckchen

Cataleya – Orchidee

Dahlia – Dahlie

Nesrin – wilde Rose

Manolya – Magnolie

Heather – Heidekraut

Sakura – Kirschblüte

Ist doch eine schöne Idee, meine kleine Huflattich.

Meine Freundin heißt mit 2 namen Rose XD also nicht wirklich man muss nur den Richtigen finden

Ich kenne eine Familie, die nannten ihren Sohn immer "Tausendschönchen",

sicher, weil sie ihn sehr liebten. Dann hat sich mal jemand versprochen, und ihr fiel der Name nicht ein, dann nach langer Überlegung meinte sie,

Gänseblümchen, seit dem ist dieser Junge das "Gänseblümchen"

Nein, keineswegs.......die Tochter einer Bekannten heisst "Fleur"....... auf deutsch "Blume"

polarbaer64 09.07.2017, 21:11

Eine Fleur hatte ich mal als Praktikantin. Ihre Schwester hieß Floriane. Da hat´s ziemlich geblümelt. Nachname war übrigens Florian.

1

Was möchtest Du wissen?