Ist ein billiges oder altes Netzteil immer schlecht?

6 Antworten

Im Prinzip: ja.

Billige Netzteile sind mit billigen Bauteilen bestückt, liefern oft nicht die versprochene Leistung - daher schlecht. Ein Zusammenbruch des Netzteils kann weitere Komponenten des Rechners mit in den "Tod" reissen.

Alte Netzteile sind auch nicht zu enpfehlen, da die elektronischen Bauteile teilweise altern und damit ihre Leistungsfähigkeit verlieren, ein baldiger Ausfall des Netzteils wird wahrscheinlicher.

Fazit: Ein Netzteil ist das Herzstück der  Stromversorgung für den ganzen PC, von der Qualität seiner Strom- und Spannungslieferung hängt in entscheidendem Maß die Leistungs- und Funktionsfähigkeit der Rechnerkomponenten ab. Hier darf man nicht am falschen Ende sparen.

alt muss nicht notgedrungen schlecht sein. Billig schon eher, weil sie die Stromschwankungen nicht ausgleichen (schlecht für die Hardware) und einen grösseren Teil der Leistung in Hitze umwandeln. Es gibt aber auch einige wenige günstige Netzteile, die durchaus gut sind. Aber im Allgemeinen ist es besser sich an die bewährten Marken zu halten wie Enermax, BeQuiet, Corsair ... Die Hardware wird es dir danken

Auch billige Netzteile können sehr gut sein, wie das Delta 500QB, das es mal für 14,95€ gab. Zu älteren Netzteilen kann man so allgemein nichts sagen, da müsste man auf das genaue Modell und das zu betreibende System eingehen

Was möchtest Du wissen?