Ist ein Austausch einer intakten Heizung Mitte April zu dulden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein das muss er nicht. Der Zeitpunkt ist zu früh!

svs04 01.04.2010, 21:11

Gibt es da gesetzl. Regelungen zu - z.B. Austausch nur außerhalb der Heizperiode, die von dann bis dann geht?

0
wunhtx 02.04.2010, 22:17
@svs04

Nein, es gibt keine gesetzliche Regeln, weil auch ein Termin zum Austausch einer Heizung nicht vorgeschrieben werden kann.

Es gibt Urteile, wie die Einaschränkung mit möglichen Mietminderungen berücksichtigt werden. Das alles hilft Dir aber nicht. siehe unten

0

Ich gehe davon aus, dass es um eine Zentralheizung geht, also keine Heizung in der Wohnung.

Der Vermieter wird die Heizung nicht aus Jux und Dollerei tauschen. Sie wird sicher einen Defekt haben. Deine Vermutung, sie habe keinerlei Fehler oder Makel, widerspricht dem natürlichen Bemühen eines Vermieters, kein Geld für Instandhaltung auszugeben. Es wird also wohl sein müssen, und dann kann mann sich den Termin nicht aussuchen. Wenn du mehr wissen möchtest frag doch einfach.

Wenn die Heizung entgegen meiner Vermutung doch völlig in Ordnung sein sollte, wäre es keine Instandhaltung, sondern wahrscheinlich eine Modernisierung. Die muss der Vermieter 3 Monate im Voraus ankündigen. Dafür genügt der beschriebene Aushang nicht. Der Austausch wäre nicht zulässig.

Ich denke aber, dass es eine Instandhaltung ist. Ansonsten müßte der Vermieter schon sehr verschroben sein. Wer tauscht schon für viel Geld etwas aus, was noch in Ordnung ist.

svs04 02.04.2010, 07:17

Es ist definitiv eine Modernisierung und keine Instandhaltung - vor kurzem hat der Vermieter mit dem Mieter noch gesprochen und die gute Qualität der alten Heizung gelobt, die seit 32 Jahren noch nie kaputt war und sie lang überlegt hätten, eine gut funktionierende Heizung rauszuwerfen. Jedoch seien die Zinsen grad günstig (KfW-Mittel) und eine neue Heizung spare halt langfristig Energiekosten.

0
svs04 02.04.2010, 22:10
@Wohnungsanwalt

Mist, eigendlich sollte dies die hilfreichste Antwort sein ... hab ich mich da verklickt?

0

Es wird seine Gründe haben, warum der VM die Heizungsanlage erneuern möchte. So wie das hier klingt, macht er das, um die Mieter zu ärgern, das wird wohl kaum der Fall sein. Warum er dies zu diesem Zeitpunkt macht, auch das wird Gründe haben, die der Mieter weder nachvollziehen kann noch muss. Der Austausch wird in der Regel nur einen Tag beanspruchen und dann sollte es auch wieder warm werden. Ihnen bleibt das Mittel der Minderung. Letztendlich profitieren alle Mieter von der Erneuerung, da eine neue Heizung auch oft weniger Energiebedarf bedeutet. MfG

Der Mieter hat die notwendigen Erhaltungsmassnahmen des Vermieters zu dulden. Sind diese Arbeiten beendet, hat der Vermieter den vertragsgemäßen Zustand (Durchführung von Schönheitsreparaturen, Schmutzbeseitigung usw,) auf seine Kosten wiederherzustellen. Kann während der Erhaltungsarbeiten die Wohnung nicht bewohnt werden oder wird der Wohngebrauch erheblich beeinträchtigt, ist der Mieter berechtigt, die Miete dem Grade der Beeinträchtigung entsprechend zu mindern.

Sicherlich ist der Zeitpunkt der Massnahme momentan nicht gerade günstig, aber man muss sich ja auch mal in die Lage des Vermieters versetzen. Solche Arbeiten kann man nicht von "heute auf morgen" in Auftrag geben und das dass Wetter nun nicht mitspielt, konnte man ja vorher nicht wissen.
Der gesunde Menschenverstand sagt einem auch, dass das Unternehmen mit Sicherheit nicht nur eine Baustelle hat, das ist also alles eine Sache der Terminvereinbarung.

Chianti 01.04.2010, 22:43
DH! Absolut korrekt!

@SVS04 -> es gibt gesetzliche Regelungen, siehe Antwort von MALKIA

0

Die Antwort von Malkia ist korrekt.

Es wird zwar ein-zwei Tage etwas schwieriger sein, aber versuche einfach Warmwasser auf dem Herd zu machen.

Für den Säugling spielt es im Übrigen keine Rolle, ob Du jetzt oder erst im Juli den Austasuch erlebst. Du wirst auf jeden Fall zum Baden das Wasser auf dem Herd erwärmen müssen.

svs04 02.04.2010, 22:03

Es geht nicht ums Baden - dazu könnten wir in der Tat Wasser im Wasserkocher erhitzen und nutzen. Es geht um die kalte Wohnung, die aufgrund schlechter Dämmung sehr schnell auskühlt.

0
wunhtx 02.04.2010, 22:18
@svs04

Dann kläre es mit dem VM ab, dass er Dir einen Heizkörper zur Verfügung stellt.

0

Was möchtest Du wissen?