ist ein arzt verpflichtet seinem patienten den sog. "arztbrief" auszuhaengien?

10 Antworten

Ein Arztbrief wird dann geschrieben, wenn ein Patient aus einer Krankenhausbehandlung entlassen wird ( an den einweisenden Arzt)oder von einem Arzt, der einen Patienten auf Grund einer Überweisung untersucht hat (an den überweisenden Arzt). Der Patient hat kein Anrecht auf die Aushändigung des Arztbriefes, kann natürlich dessen Inhalt von dem Empfänger des Briefes erfahren.

nein .. wenn ein arztbrief subjektiveeindrücke beinhaltet muß er es nicht tun .. durfte auch nicht alle arztberichte einsehen

wenn er ein reines gewissen hat, wird er es tun. musst aber evtl. etwas dafür bezahlen, ist ja sein eigentum.

Was möchtest Du wissen?