ist ein arzt verpflichtet seinem patienten den sog. "arztbrief" auszuhaengien?

10 Antworten

Ein Arztbrief wird dann geschrieben, wenn ein Patient aus einer Krankenhausbehandlung entlassen wird ( an den einweisenden Arzt)oder von einem Arzt, der einen Patienten auf Grund einer Überweisung untersucht hat (an den überweisenden Arzt). Der Patient hat kein Anrecht auf die Aushändigung des Arztbriefes, kann natürlich dessen Inhalt von dem Empfänger des Briefes erfahren.

nein .. wenn ein arztbrief subjektiveeindrücke beinhaltet muß er es nicht tun .. durfte auch nicht alle arztberichte einsehen

Meiner scannt in ein und ist froh, wenn ich das Papier mitnehme. Du hast ein Recht darauf, wenn auch nur auf eine Kopie. Wenn Dein Arzt es grundsätzlich macht, kopiere ihn vorher, wenn Du ihn aus dem Krankenhaus bekommst.

Darf ein Patient ein Arztbrief selber öffnen und lesen?

Hörte von einem Arzt das man das eigentlich nicht darf?

Allerdings hätte ich es nicht getan, wüsste ich nicht mal das ich eine ÄVPS habe?

Oder ist so eine Diagnose die im Arztbrief noch gar nicht gesichert?

...zur Frage

Was bedeutet der Titel Dres. med.?

Guten Morgen, bei meinem Arzt ist mir aufgefallen, dass statt Dr. soundso, Dres.med steht. Was bedutet denn dieser Titel ?

...zur Frage

Blutuntersuchung: Was ist der Arzt VERPFLICHTET dem Patienten mitzuteilen?

Ich war heute morgen zur Blutabnahme bei meinem Hausarzt, um meine Schilddrüsenwerte untersuchen zu lassen. Auf dem Heimweg gingen mir ein paar Fragen durch den Kopf, nämlich ob mein Arzt dazu verpflichtet wäre es mir mitzuteilen, wenn er irgendetwas ungewöhnliches in meinem Blut entdecken würde - auch wenn das vielleicht nicht bei der Untersuchung im Vordergrund stand.

Ich meine mich dunkel daran zu erinnern, dass beispielsweise bei einer HIV-Infektion der Arzt dazu verpflichtet ist, es dem Patienten mitzuteilen. Aber wie sieht es mit "harmloseren" Sachen aus, wie beispielsweise bestimmten Vitaminmängeln? Mein allgemeiner Gesundheitszustand ist derzeit nämlich nicht unbedingt in Bestform und nun frage ich mich, ob das vielleicht an irgendwelchen Mangelerscheinungen liegen könnte - und ob mein Arzt mir das sagen würde, auch wenn die Blutuntersuchung EIGENTLICH zwecks Schilddrüsenwerte gemacht wurde.

...zur Frage

Ist das Krankenhaus dazu verpflichtet, einen Arztbrief aus zu stellen?

War anfang Dezember 2017 mit V.a. SHT im Krankenhaus. Insgesamt ein Tag, da ich mich auf eigenen Wunsch entlassen habe. Ich habe einen vorläufigen, handschriftlich verfassten Brief, es sollte aber noch ein richtiger kommen. Habe ich ein Recht auf den Brief? Ich habe langsam nähmlich keine Lust mehr dem ganzen nach zu telefonieren. Das Krankenhaus ist ein kleiner regionalversorger, der Personalmäßig unterbesetzt ist. Reicht der andere kurze Brief? Was meint ihr?

...zur Frage

Was bedeutet Vorläufiger Arztbrief?

Hatte einen Unfall und nach dem Krankenhaus-Aufenthalt eine Artztbrief mitbekommen auf dem Quer drüber steht: "vorläufiger arztbrief".

Muss ich -als Patient- den Kompletten Arztbrief selber anfordern oder bekommt den mein Hausarzt AUTOMATISCH zugesand... ?

...zur Frage

Was bedeutet dieser Satz in einem orthopädischen Arztbrief?

Liebe Community!

In einem orthopädischen Arztbrief las ich unter dem Punkt Therapie:

Nachweis eines vegetativen und sensiblen Effektes anhand anamnestischer Erhebungen und Patienten-Überwachung, kurzzeitiger Sensibilitätsbeeinflussung.

Was bedeutet das bitte bei der ebenfalls aufgeführten Diagnose HLA-B 27 positiv (rheumatische Abklärung empfohlen), Coxalgie und ISG-Irritation mit Lumbalgie.

Ich bräuchte bitte nur eine Erklärung für den 1. Satz, die Diagnose ist klar.

Vielen Dank und lieber Gruß!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?