Ist ein Arbeitsvertrag zustande gekommen?

9 Antworten

Sorry aber das ist mangelnde Professionalität oder absolute Dussligkeit. Wenn man den Arbeitsvertrag in zweifacher Ausführung mit nach Hause bekommt, dann erwartet das Unternehmen, das eine Ausfertigung unterschrieben zurück kommt. Außerdem wurde dies auch sicherlich im letzten Gespräch besprochen. Ich kann das Unternehmen verstehen.

Was du mit den anderen Angeboten meinst ist aus der Fragestellung nicht zu erkennen.

Auch bei Arbeitsverträgen genügt eine mündliche Zusage. Ausserden kann man das Mitgeben des Vertrages als konkludentes Verhalten ansehen, mit welchem der Arbeitsvertrag geschlossen wurde. Schwieriger dürfte werden, ob du das Recht bekommst auch wirklich dort mit der Arbeit anzufangen. Du solltest zu einem Rechtsanwalt - ich schätze es wird hier auf einen Vergleich hinauslaufen bei welchem dir der Betrieb eine Entschädigung zahlen müßte.

Aber nicht, wenn er ihn in zweifacher Ausfertigung mit nach Hause bekommen hat.

0

Sag das es ein Missverständnis gewesen ist. Du seist davon ausgegangen es langt wenn Du den Arbeitsvertrag zum vereinbarten Arbeitsbeginn persönlich mit Deiner Lohnsteuerkarte etc. abgibst.

Vertragsstrafe?

Ich habe ein Arbeitsvertrag unterschrieben. Ich will die Stelle aber nicht mehr antreten da ich etwas besseres gefunden habe. Im Vertrag steht ... bei nicht antreten wird ein Strafe vom einem halben Monatslohn fällig. Eintrittsdatum ist der 01.09. Habe dort bereits Bescheid gegeben. Jetzt soll ich die Strafe bezahlen. Ist das so rechtlichen richtig da das Eintritsdatum noch nicht da ist? Wie komme ich jetzt aus der Nummer wieder raus? Muss ich mir ein Anwalt nehmen? Bin über eure Hilfe dankbar.

...zur Frage

Arbeitgeber bekommt den Arbeitsvertrag fertig bekommt?

Also ich wurde bei einer Stelle angenommen und jetzt soll ich ab nächstem Monat anfangen (in 2 Tagen) allerdings habe ich den Arbeitsvertrag noch nicht unterschrieben. Ich habe gerade eine Mail vom Arbeitgeber bekommen das er es nicht mehr bis dahin schafft den Vertrag fertigzustellen. Jetzt weiß ich nicht was ich davon halten soll und was ich tun soll.

Danke schonmal für Antworten

...zur Frage

Datum im Arbeitsvertrag ist falsch

Folgendes, habe letztes Jahr, am 14.08.13 eine neue Stelle begonnen, im Vertrag steht auch der 13.08.13. Am 24.04.2014 habe ich dann einen neuen Vertrag wegen einer Gehaltserhöhung unterschrieben, im Vertrag steht aber der 24.03.2013.... Da ich jetzt kündigen will, kann das irgendeine Rolle spielen, oder kann ich es außer Acht lassen...

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Habe meinen Arbeitsvertrag noch nicht bekommen, soll ich anrufen?

Huhu, Vor ungefähr 3 Wochen wurde bei mir angerufen, dass ich die stelle im Kindergarten bekomme. Ich sollte nur noch einen 2zeiler hinschicken, dass ich sie annehme und dann wollten sie den Vertrag fertig machen....noch ist nichts gekommen und auch kein Anruf mehr. Sollte ich im kindergarten anrufen und nachfragen?

Lg Cookie

...zur Frage

Arbeitsvertrag nach Unterschrift kündigen?

Hallo,

folgende Situation: Ich bin auf Stellensuche. Eine feste Zusage habe ich, hier habe ich den Arbeitsvertrag vorliegen und soll am 23.03. beginnen. Die Stelle ist in Ordnung. Eine Stelle steht noch aus, Entscheidung fällt Ende nächster Woche. Diese Stelle würde ich auf alle Fälle lieber antreten wollen, wenn ich sie bekomme.

Im vorliegenden Arbeitsvertrag steht folgende Kündigungsfrist: 2 Wochen während der Probezeit

NICHT im Vertrag steht, dass die Kündigung vor Arbeitsantritt ausgeschlossen ist und auch keine Vertragsstrafe bei Nichterscheinen wird erwähnt.

Ich würde diesen Vertrag unterschreiben, damit ich auf alle Fälle eine Stelle habe. Wenn ich jetzt die andere Stelle bekomme, welche Möglichkeiten habe ich, um auus den Vertrag rauszukommen? Soweit ich rausgefunden habe, müsste ich mit zwei Wochen Frist kündigen und die Arbeit antreten, aber ist das nicht auch für das Unternehmen Quatsch?

Danke für hilfreiche Antworten!

Moni

...zur Frage

Ist das ein seriöser Arbeitsvertrag?

Hi,

ich will Vollzeit in einer Spielothek arbeiten, die haben mir so einen Zettel mitgegeben und meine Stunden schreibe ich immer in so eine Tabelle (Blatt mit meinem Namen; in einem Ordner), das machen alle da so.
Jetzt meine Frage, das ist doch kein richtiger Arbeitsvertrag, sondern eher ein Personalbogen? Soll ich lieber nach einem richtigen Vertrag fragen? Was, wenn das nicht geht/die das nicht haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?